Torben Karges

Dr. Torben Karges

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2115
Fax
+49 461 805 2151
E-Mail
torben.karges-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@biat.uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 075
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat)
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fahrzeugtechnik/Metalltechnik

Zusatzinformationen

  • Mitglied im Zentralen Ausschuss für Forschung und Wissenstransfer
  • Verantwortlicher für die Internetseiten des Instituts
  • Schriftleiter der Zeitschrift "lernen & lehren"

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
211110a Berufswissenschaftliche Studien FT 2-1 Seminar FrSe 2019
211111a Ausbildungs- und Unterrichtsgestaltung im Berufsfeld Fahrzeugtechnik FT 3-2 Seminar FrSe 2019
211116a Fachrichtungsprojekt II WP FT 2-2 Seminar FrSe 2019
211117a Kolloquium zur Masterarbeit FT 4 Kolloquium FrSe 2019
211115a Fachrichtungsprojekt I WP FT 2-1 Seminar FrSe 2019

Arbeitsgebiete

  • Kollaboration und Wissensmanagement
  • Kompetenzerfassung und Kompetenzmodelle
  • Lernmethoden in der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Berufliche Bildungsprozesse und Lernen im Arbeitsprozess
  • Facharbeit und Berufsbildung im Kraftfahrzeugservice
  • Diagnoseprozesse im Kraftfahrzeugservice

Aktuelle Projekte

Aktuelle Veröffentlichungen

Karges, T. (2019): Bedeutung und Perspektiven von Wissensmanagement und Kollaborationen für die Facharbeit und das berufliche Lernen im Kfz-Service. In: Becker, M.; Frenz, M.; Jenewein, K.; Schenk, M. (Hrsg.): Digitalisierung und Fachkräftesicherung als Herausforderung an die gewerblich-technischen Wissenschaften und ihre Didaktiken. Bielefeld: W. Bertelsmann, S. .. (im Druck)

Becker, M.; Schlausch, R.; Karges, T. (2018): Forschung und Entwicklung in den beruflichen Fachrichtungen Fahrzeugtechnik und Metalltechnik. In: Becker, M.; Grimm, A.; Herkner, V.; Schlausch, R. (Hrsg.): Flensburger Perspektiven zur Lehre und Forschung für die Berufsbildung. 20 Jahre biat. Berlin u. a.: Peter Lang, S. 233-242.

Becker, M.; Karges, T. (2018): Hochschulstandort Flensburg als Vorreiter in der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik. In: Becker, M.; Grimm, A.; Herkner, V.; Schlausch, R. (Hrsg.): Flensburger Perspektiven zur Lehre und Forschung für die Berufsbildung. 20 Jahre biat. Berlin u. a.: Peter Lang, S. 213-218.

Karges, T.; Richter, T. (2018): Neue Werkstoffe als Herausforderung und Chance für die berufliche Bildung. In: lernen & lehren, 33. Jg. (Heft 132), S. 134-135.

Karges, T. (2018): Wissensmanagement im Kontext beruflicher und betrieblicher Lernprozesse. In: lernen & lehren, 33. Jg. (Heft 130), S. 60-65.

Schlausch, R.; Karges, T. (2018): Zukünftige Gestaltung der beruflichen Fachrichtungen Metalltechnik und Fahrzeugtechnik. In: Becker, M.; Grimm, A.; Herkner, V.; Schlausch, R. (Hrsg.): Flensburger Perspektiven zur Lehre und Forschung für die Berufsbildung. 20 Jahre biat. Berlin u. a.: Peter Lang, S. 399-404.

Hjelm-Madsen, M.; Karges, T. (2018): Zur curricularen Verankerung neuer Werkstoffe und zugehöriger Technologien in ausgewählten Berufen. In: lernen & lehren, 33. Jg. (Heft 132), S. 137-176.

Alle Veröffenlichungen anzeigen

Talks

  • Ausbildung von Lehrkräften für berufliche Schulen im Studiengang Master of Vocational Education in Flensburg - Besonderheiten & Herausforderungen
    Pädagogische Hochschule Tirol, 08.01.2019, Innsbruck
  • Wissensmanagement und Kollaborationen für die Facharbeit und das berufliche Lernen im Kfz-Service
    gtw-Konferenz, 05.10.2018, Magdeburg
  • Bedeutung und Perspektiven von Wissensmanagement für berufliches Arbeiten und Lernen. Eine Untersuchung am Beispiel des Kfz-Service
    BAG-Fachtagung, 03.03.2018, Berlin
  • Kollaborative Diagnose und Lernen am Arbeitsplatz im Web 2.0 - Erfahrungen aus dem Projekt KODIN-Kfz bei Entwicklung und Einführung
    Fachtagung "eQualification: Lernen und Beruf digital verbinden - 2014" im Auftrag des BMBF und ESF, 01.12.2014, Kalkscheune Berlin
  • Effiziente und wirkungsvolle Unterstützung bei der Fahrzeugdiagnose - Kollaborative Diagnose und Lernen am Arbeitsplatz im Web 2.0
    15. ZDK-Ausbildertagung, "automechanika 2014", 19.09.2014,
    Messe Frankfurt
  • Steuerung des Lernens durch selbstgesteuerte Kompetenzerfassung
    24. Fachtagung der BAG Fahrzeug-/Metalltechnik, 15.03.2014, Kassel
  • Effiziente und wirkungsvolle Unterstützung bei der Fahrzeugdiagnose - Mit dem Einsatz von Web 2.0 in der Werkstatt die Fehlersuche optimieren
    4. Hamburger Werkstatt-Experten-Symposium,
    26.09.2013, Landesverband des Kfz-Gewerbes Hamburg
  • Identifikation diagnosespezifischer Arbeitsbedingungen und typischer Anforderungen an Facharbeiter zur Gestaltung effizienter Diagnoseprozesse
    Forschungsworkshop Arbeitsbezogene Forschung und Erkenntnisse für die Kompetenzentwicklung, 06.06.2013, Universität Bremen
  • Qualitätssicherung in der Ausbildung durch selbstgesteuerte Kompetenzerfassung
    gtw-Herbsttagung, 10.10.2012, Universität Flensburg
  • Kollaborative Diagnose im Kfz-Service und Lernen am Arbeitsplatz (Web 2.0)
    gtw-Herbsttagung, 10.10.2012, Universität Flensburg
  • E-Mobilität in der überbetrieblichen Ausbildung
    Auto und Ausbildung. Das Forum, 25.05.2012, Vogel Convention Center, Würzburg
  • Wirkungen zweijähriger Berufsausbildung am Beispiel der bundesweiten Untersuchung Kfz-Servicemechaniker/-in
    biat-Kolloquium, 09.02.2012, Flensburg
  • Lernfördernde Maßnahmen in der Ausbildung Kfz-Servicemechaniker/-in
    20. Fachtagung der BAG Metalltechnik , 24.04.2010, Heidelberg

Vita

  • Auszeichnung mit dem gtw-Wissenschaftspreis der Gewerblich technischen Wissenschaften und ihrer Didaktiken (gtw) in der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA)
  • Auszeichnung mit dem Dr.-Hans-Adolf-Rossen-Preis 2018 der IHK Flensburg, Europa-Universität Flensburg und Hochschule Flensburg
  • Promotion zum Dr. phil.; Dissertationsthema: "Wissensmanagement und Kommunikationsprozesse im Kfz-Service -  
Bedeutung und Perspektiven für die Facharbeit in Kfz-Werkstätten"
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik der Europa-Universität Flensburg
  • Lehrbeauftragter für Physik beim Berufsfortbildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen
  • Lehrbeauftragter am Regionalen Berufsbildungszentrum - Eckener Schule in Flensburg
  • Studium des Lehramtes für Berufliche Schulen an der Universität Flensburg:
    Metalltechnik/Fahrzeugtechnik, Berufspädagogik und Physik
  • Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in Hildesheim
  • Abitur am Jacobson Gymnasium Seesen