Institutskalender

Hier finden Sie anstehende Termine im Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik.

Klicken Sie rechts auf den entprechenden Tag oder den Monatsnamen um eine gezielte Auswahl vorzunehmen. 

Aktuelle Termine

Ausbildungslotsen – Ein neuer Akteur für den Übergang Schule-Beruf

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Details

Beate von Scheven und Prof. Dr. Reiner Schlausch
, Europa-Universität Flensburg

Der gravierende Strukturwandel in Arbeit und Beruf stellt die Arbeits- und Berufsorientierung sowie den Übergang von der Schule in den Beruf in den allgemein bildenden Schulen vor neue Herausforderungen. Vor dem Hintergrund einer vergleichsweise relativ geringen Einmündungsquote von Schulabgängern in duale Ausbildungsverhältnisse auf der einen und einer außerordentlich hohen Zahl von Ausbildungsabbrüchen auf der anderen Seite wird deutlich, dass eine Verbesserung der Arbeits- und Berufsorientierung sowie des Übergangsmanagements dringend geboten ist.

Mit dem neuen Akteur "Ausbildungslotse" wird die Arbeit der Lehrkräfte und Berufsberater unmittelbar in den Schulen von zusätzlichen und häufig sehr individuellen Angeboten flankiert. Zu den Aufgaben der Ausbildungslotsen gehört die Unterstützung der Jugendlichen bei der 

  • Berufsorientierung und Berufswahl,
  • Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche und
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses in der ersten Phase der Ausbildung zur Vermeidung von Abbrüchen.

Das Konzept "Ausbildungslotsen" wurde im Rahmen eines Modellversuchs an Haupt- und Realschulen entwickelt und evaluiert (Schütte; Schlausch 2011). Gegenwärtig erfolgt in der Region Hannover der Transfer des Konzepts auf andere Schulformen.  Neben der Haupt-, Real- und Oberschule wirken das Gymnasium, die Integrierte Gesamtschule (IGS), die Kooperative Gesamtschule (KGS) und die Förderschule an dem aktuell laufenden Projekt mit.

Die wissenschaftliche Begleitung des Vorhabens erfolgt durch das biat der Europa-Universität Flensburg.  Auf der Basis der Erkenntnisse aus der Evaluation sollen Empfehlungen für einen weiteren Transfer und eine Verstetigungsstrategie entwickelt werden. Das Projekt wird an insgesamt 19 Schulen durchgeführt und von der Region Hannover und der Bundesagentur für Arbeit zu gleichen Teilen finanziert.

Veranstaltungsort

Name
Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik
Adresse
Europa-Universität Flensburg
Auf dem Campus 1

Hauptgebäude, Raum 037
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
zur Übersicht