Aktuelle Nachrichten aus dem Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik

NetKom_4.0-Meeting @ATEC und VW in Palmela, Portugal

ERASMUS+ Partnerinstitutionen wachsen in 4.0-Fragen zur internationalen Berufsbildung noch weiter zusammen. Die Projektpartner haben sich vom 12.-13. September 2019 zum 3. transnationalen Treffen in Palmela, bei Lissabon, in Portugal getroffen.

Die Projektverantwortlichen Axel Grimm und Jonas Gebhardt vom biat wurden mit den Kollegen aus Vilnius, Sønderborg, Flensburg, St. Pölten und Nürnberg von den portugiesischen Partnern João Alvez, Eugénio Bastos und Alberto Rufino sowie dem Direktor João Carlos Costa empfangen. 

An dieser industrienahen, in direkter Verbindung zur Fahrzeugproduktion von Volkswagen in Palmela, und innovations-getriebenen Institution der gewerblich-technischen Berufsausbildung, ging es wieder um den Austausch von Good-Practice zu den zukünftigen Anforderungen an die Berufsbildung und um nachhaltige Berufsbildung aus europäischer Perspektive im Kontext von Industrie 4.0 und digitaler Transformation.

Im Projekt NetKom_4.0 geht es darum von- und miteinander über Grenzen hinaus zu lernen, den digitalen Wandel zu begreifen und in pädagogische Konzepte umzusetzen. Das Ziel ist es einen Folgeantrag zu stellen.

Das finale Treffen findet im Januar 2020 an der ATEC in St. Pölten/Österreich statt.