Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit - Europa-Universität Flensburg (EUF)

Als Europa-Universität Flensburg setzen wir uns dafür ein, die digitale Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten. Wir verbessern kontinuierlich die Benutzerfreundlichkeit für alle und wenden die entsprechenden Standards für die Zugänglichkeit an. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der BITV 2.0.

Wir möchten Sie mithilfe dieser Erklärung darüber informieren, wie und wann wir die Barrierefreiheit des Internetauftritts überprüft haben, welche Schwachstellen es noch gibt und welche Verbesserungen wir planen.

Diese Erklärung gilt für die zentrale Website der EUF unter www.uni-flensburg.de, alle unter dieser Domain laufenden Websites von Abteilungen, Seminaren und Instituten und weitere im zentralen Web-CMS-System (Typo3) der EUF betriebene Projektwebsite-Domains.

Bemühungen zur Unterstützung der Barrierefreiheit

Die Europa-Universität Flensburg (EUF) ergreift die folgenden Maßnahmen, um die Zugänglichkeit zu gewährleisten:

Konformitätsstatus

Aktueller Status der Inhaltskonformität:

Teilweise konform: Einige Teile des Inhalts entsprechen nicht vollständig dem Standard für Barrierefreiheit.

Bekannte Probleme bei der Barrierefreiheit

Trotz unserer Bemühungen können bei den Benutzer*innen einige Probleme auftreten. Dies ist eine Beschreibung der bekannten Probleme bei der Barrierefreiheit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein Problem beobachten, das nicht aufgeführt ist.

Zwischenüberschriften:
Die Auszeichnungen der Zwischenüberschriften können ggf. nicht den Vorgaben der Inhaltshierachie entsprechen. Unsere Redakteur*innen werden hierzu aber geschult und sind angehalten, korrekte Überschriftenhierachien einzurichten.

Bilder:
Bei Bildern und Tabellen können ggf. alternative Beschreibungstexte fehlen. Unsere Redakteur*innen werden hierzu aber geschult und sind angehalten, alternative Beschreibungen zu hinterlegen.

Videos:
Bei einigen eingebundenen Videos (intern und extern) können ggf. Untertitel bzw. Transkriptionen fehlen.

Dokumente (z.B. PDF-Dateien):
PDF-Dateien sind ggf. nicht barrierefrei.

(Campus-)Pläne:
Unsere Campuspläne sind nur teilweise mit rein textlichen Beschreibungen versehen.

Einfache Sprache:
Derzeit sind Texte in der Regel nicht in einfacher Sprache formuliert.

Gebärdensprache:
Erläuterungen in Gebärdensprache fehlen.

Be­grün­dung

Die Europa-Universität Flensburg (EUF) verfügt über einen sehr umfangreichen Webauftritt von weit über 10.000 Webseiten. Die Barrierearmut wird soweit möglich durch technische Maßnahmen erreicht. Einige Aspekte bedürfen jedoch großer personeller Aufwände, so etwa die Umformatierung aller PDF-Dateien auf einen barrierefreien Stand. Solche Maßnahmen benötigen Zeit, sind aktuell aber im Gange.

Technologien

Die Barrierefreiheit dieser Website hängt von den folgenden Technologien ab, um zu funktionieren:

Bewertungsmethoden

Die Europa-Universität Flensburg (EUF) hat die Barrierefreiheit dieser Website mithilfe der folgenden Methode(n) bewertet:

Feedback-Prozess

Wir freuen uns über Ihr Feedback zur Barrierefreiheit dieser Website. Ebenso stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Probleme bei der Nutzung der Website der EUF haben.

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür auf eine der folgenden Arten:

Martina Spirgatis (Diversitätsbeauftragte)

Diese Erklärung wurde erstellt am 03.08.2021 unter Verwendung des Siteimprove Accessibility Statement Generator Tools.