International Management Studies (MA)

Bachelor/Master Kolloquium

Veranstaltungsnummer
22PF18c
Semester
FrSe 2020
Typ
Kolloquium
Max. Teilnehmeranzahl
30

Termine

13.03.2020 von 14:00 bis 18:00 Uhr, MAD 225 und

08.05.2020 von 14:00 bis 18:00 Uhr, MAD 225.

Kursleitung

Beschreibung

Die Teilnahme am Kolloquium ist verpflichtend für alle Studierenden, die nach der Prüfungsordnung 2017 studieren.

Inhalt:

Im Rahmen des Kolloquiums werden den Teilnehmer*innen verschiedene Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten nähergebracht, wie bspw. Phasen einer Abschlussarbeit, Themensuche und -eingrenzung, Literaturquellen und -datenbanken, Literatursoftware, Bewertungskriterien, formale Anforderungen, Zitationsstile, Exposé-Erstellung sowie die Fallstudienmethodik. Zusätzlich gibt es an verschiedenen Terminen die Möglichkeit, Probleme und Fragen in der Gruppe zu erörtern. Ferner dient das Format dem Austausch über wissenschaftliche Fragestellungen.

Ziel:

Das Kolloquium hat zum Ziel, während des Erstellungsprozesses der Praxis- oder Masterarbeiten eine begleitende Betreuung zu gewährleisten und die Qualität der wissenschaftlichen Arbeiten zu verbessern. Es bietet ein Forum für die Vorstellung der laufenden Arbeiten sowie für die Diskussion grundlegender Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Entwicklung eines Exposés und Präsentationen zum jeweiligen Stand der Abschlussarbeit.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Literatur

Literaturhinweise Dr. Scheel:

American Psychological Association (Ed.). (2009): Publication Manual of the American Psychological Association. 6th Edition. Amer Psychological Assn. Bortz, J. & Döring, N. (2006): Forschungsmethoden und Evaluationen: Für Humen- und Sozialwissenschaftler. 4. Auflage. Heidelberg: Springer. Peters, J. H. & Dörfler, T. (2014). Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften. Planen, Durchführen und Auswerten. Hallbergmoos: Pearson. Peters, J. H. & Dörfler, T. (2015). Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften: Schreiben und Gestalten. Hallbergmoos: Pearson.

Analyse und Veränderung des Führungshandelns

Veranstaltungsnummer
22SQ21c
Semester
FrSe 2020
Typ
Seminar/Projekt
Max. Teilnehmeranzahl
25

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mi. 08:00 bis 11:00 Wöchentlich 18.03.2020 bis 10.06.2020 -

Kursleitung

Beschreibung

WICHTIG: Das Erscheinen zur ersten Veranstaltung am 18.03.2020 ist zwingend erforderlich, um an diesem Kurs teilnehmen zu können!!!

Sollten Sie keinen Platz erhalten haben, so melden Sie sich bitte bis spätestens 18.03.2020 per E-Mail an Dr. Dirk Wortmann.

Empirisches Forschungsprojekt

Veranstaltungsnummer
22SQ03c
Semester
FrSe 2020
Typ
Seminar
Max. Teilnehmeranzahl
30

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Do. 08:00 bis 10:00 Wöchentlich 12.03.2020 bis 11.06.2020 -

Kursleitung

Beschreibung

„Grenzregion im Wandel: Neue Arbeit und Führung im deutsch-dänischen Kontext“:

Der Fokus dieser Lehrveranstaltung liegt auf aktuellen Herausforderungen und Phänomenen in der Arbeitswelt und den daraus erwachsenden Implikationen für angemessenes Führungsverhalten. Dabei wird insbesondere die Entwicklung in der deutsch-dänischen Grenzregion thematisiert und eine empirische Untersuchung in deutschen und dänischen Organisationen der Region durchgeführt. Die Studie wird sich thematisch in verschiedene Schwerpunkte gliedern und in Form wissenschaftlicher Poster präsentiert werden. Die Poster werden anschließend sowohl auf der Demissionsfeier 2020 als auch im IIM ausgestellt.

Forschungsseminar - Leadership approaches and environmental issues

Veranstaltungsnummer
22S320c_a
Semester
FrSe 2020
Typ
Seminar
Max. Teilnehmeranzahl
15

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Di. 18:00 bis 19:30 Wöchentlich 10.03.2020 bis 09.06.2020 -

Kursleitung

Beschreibung

Objectives and scope:

This course is designed to challenge mainstream approaches to leadership and management by attempting to suggest alternative perspectives and opening new vistas to a holistic conceptualization of these concepts. Departing from traditional and dominant functions of leadership and management that focus on optimizing profit and sustaining organizations, we try to lay a renewed emphasis on intersubjective relationship and ethics in these domains. To do so, we appeal not only to the critical abilities of the students but also try to stimulate their affective and creative powers in order to remap and reconceptualize leadership and management in a way that can efficiently respond to immediate issues and concerns at local and broader contexts. The idea is to devise a hands-up approach where students can give free reign to their fancy, enjoy the outcomes of their creative powers and make a concrete difference in the world around them. After revealing the shortcomings of the mainstream theory and practice, and challenging the dominant beliefs, we try to offer new grounds to erect an alternative whose more comprehensive outlook makes it possible to leaders and managers to create the greatest good for the greatest number and diversity of species including Homo sapiens.

We will cover a wide diversity of materialism including animated comedy shows (e.g. South Park, The Simpsons), cartoons, pieces of news, papers and book chapters on critical humor studies, environmental psychology and green leadership. Wokje Abrahamse’s Encouraging Pro-Environmental Behaviour: What Works, What Doesn’t, and Why (2019; 151 pages) serves as our primary course book. Students are also encouraged to integrate relevant material of their liking into the syllabus on consulting the instructors.

Students are expected to learn the basic theories of environmental psychology, green leadership and humor and effectively apply them to and employ them in leadership and management (studies) through critical and creative engagement with assigned course materials, actively participating in critical discussions, and presenting topics.”

Health and Stress at Work

Veranstaltungsnummer
22S309c
Semester
FrSe 2020
Typ
Seminar/Projekt
Max. Teilnehmeranzahl
25

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mi. 16:30 bis 19:00 Wöchentlich 11.03.2020 bis 10.06.2020 -

Kursleitung

Beschreibung

Sämtliche Informationen zur Anmeldung erhalten Sie in der ersten Veranstaltung!

Die Teilnahme an der ersten Veranstaltung ist zwingend erforderlich für die Belegung des Kurses.