Kontakt

Wer wir sind

Das Zentrum für Bildungs-, Unterrichts-, Schul- und Sozialisationsforschung (ZeBUSS) ist eines von zwei profilgebenden Forschungszentren der Europa-Universität Flensburg. Ziel des ZeBUSS ist es, Forschung, insbesondere Grundlagenforschung, zu etablieren, zu unterstützen und zu fördern. Über die zentralen Begriffe Bildung und Sozialisation werden im ZeBUSS schulische und außer-schulische Prozesse untersucht. Dies vernetzt die Perspektiven auf das Aufwachsen und die Handlungsfelder, die hier involviert sind (Schule, Familie, Jugendhilfe, Vereine). So entsteht die Möglichkeit, Bildung und Sozialisation nicht nur produktorientiert mit Blick auf Leistung oder Leistungsvergleiche zu betrachten. Vielmehr werden die Bildungs- und Sozialisationsprozesse mit ihren sozialen Einbettungen und individuellen Orientierungen in den Blick genommen. Aktuell setzt das ZeBUSS drei inhaltliche Schwerpunkte:

  1. Der Themenbereich Unterrichtsforschung befasst sich mit der Analyse von schulischen Interaktionen und Praktiken. Dabei kommen sowohl fachdidaktische als auch erziehungswissenschaftliche Perspektiven zum Tragen.
  2. Der Themenbereich Heterogenität hat zum Ziel, die vielfältigen Prozesse sozialer Differenzierung auf die Ermöglichungsstrukturen von Bildung und Sozialisation zu untersuchen. Dabei werden schulische und außerschulische Ermöglichungsstrukturen  betrachtet und miteinander  in Verbindung gebracht.
  3. Im Themenbereich Bildung und Raum geht es darum, die strukturellen Rahmenbedingungen von Bildung und Sozialisation, wie sie schulisch und außerschulisch, materiell und symbolisch wirksam werden, zu analysieren und Diskurse dazu anzuregen.