Textil und Mode (Teilstudiengang)

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussBachelor of Arts (B.A.) Bildungswissenschaften
TeilstudiengängeIm Studiengang Bildungswissenschaften studieren Sie zwei Teilstudiengänge (Fächer) und obligatorisch den Teilstudiengang Pädagogik & Bildung.
Zugangsvoraussetzungen
  • Einige Teilstudiengänge des B.A. Bildungswissenschaften haben besondere Zugangsvoraussetzungen.
  • Lesen Sie mehr dazu auf der Bewerbungsseite unter "Zugangsvoraussetzungen".
Mögliche FächerkombinationenWenn Sie das Lehramt anstreben: Bitte beachten Sie bereits vor Beginn des B.A. Bildungswissenschaften die Fächerkombinationsvorgaben für die einzelnen Masterstudiengänge.
Studienbereiche
  • Ästhetik und textile Gestaltung
  • Einführung in die Textilwissenschaft (Textiltechnologie, Textilwirtschaft, Textilökologie, Textilethnologie)
  • Projektgebundene Textilpraxis
  • Textildidaktik und Vermittlung
Institut Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung: Abteilung Textil und Mode
(Teil-)Studiengangs-verantwortliche

Für jeden (Teil-)Studiengang gibt es (Teil-)Studiengangsverantwortliche. Ihre jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie in der Liste der Studiengangsverantwortlichen.

Regelstudienzeit6 Semester
Unterrichtssprache(n)Deutsch
Studienbeginnjedes Herbstsemester
Zulassungsbeschränkung
  • Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.
  • Informationen zur Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften erhalten Sie auf der Bewerbungsseite.
  • Die NC-Werte für die einzelnen (Teil-)Studiengänge werden zu jedem Bewerbungstermin neu festgelegt.
StudiengebührenStudiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.
Weitere Informationen... zu diesem und weiteren Studiengängen finden Sie in den Studiengangsbroschüren.

Profil

Studienprofil und -ziele

Ziel des Teilstudiengangs Textil und Mode ist der Erwerb von grundlegenden fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen. Das Studium qualifiziert zur Diskussion fachgegenständlicher Problemstellungen im Zusammenhang mit Methoden der Dokumentation und Präsentation. Theoretisch-reflexive und textilpraktische Zugänge werden im Sinne ästhetischer Erfahrungsmodi und Kommunikationsformen verknüpft. Ästhetik als wissenschaftlich-künstlerische Auseinandersetzung mit den Prozessen der sinnlichen Wahrnehmung, Erfahrung und Bewertung des Textilen hat die Entwicklung gestalterischer Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie reflektierter Bewertungs- und Bedeutungskriterien zum Ziel.

In diesem Teilstudiengang erwerben Sie umfassende Fähigkeiten der Selbstreflexion und der Reflexion von Bedingungen des Lehrens und Lernens im Fach Textillehre, unterstützt und in Verbindung mit dem Teilstudiengang Pädagogik. Den theoretisch-reflexiven und ästhetischen Zugangsweisen zum Fachgegenstand soll Ihre Fähigkeit entsprechen, komplexe Zusammenhänge adressatenbezogen verständlich zu machen bzw. Vermittlungsprozesse effektiv strukturieren, initiieren und evaluieren zu können.

Sie vertiefen Ihre Kompetenzen zudem in den fachwissenschaftlichen Bereichen der Modetheorie und runden Ihre Kompetenzen im Bereich der Textilwirtschaft mit dem Modul M 7 ab. Schulspezifisch (Sek I) bereiten die Module M 6 und M 8 auch u.a. auf eine weitere Differenzierung der Fachwissenschaft zu Beginn des Masterteilstudiengangs ‚Textillehre‘ vor. Das Modul M 9 legt die Basis für schulspezifische Fragen der Diagnose und Förderung im Fach sowohl für die Grund- wie für die Sekundarschule.

Für den Anschluss eines fachwissenschaftlichen Studiums ist das Modul M 10 konzipiert.
Begleitend erlernen Sie grundlegende Forschungsmethoden des Faches kennen und anwenden.

Struktur

Überblick

Der Teilstudiengang Textil und Mode muss mit dem Teilstudiengang Pädagogik und Bildung sowie einem weiteren Teilstudiengang des B.A. Bildungswissenschaften (Fach B) kombiniert werden.

Insgesamt erwerben Sie in den drei Teilstudiengängen 180 Leistungspunkte (LP). Davon entfallen auf den Teilstudiengang Textil und Mode zwischen 50 und 65 LP.
Im 1. bis 4. Semester erwerben Sie in dem Teilstudiengang Textil und Mode in der Regel 40 LP. Ab dem 5. Semester haben Sie - abhängig von Ihrer Fächerkombination - verschiedene Wahlmöglichkeiten (Spezialisierungsoptionen), die sich auf die Anzahl der LP, die Sie noch in diesem Teilstudiengang erwerben müssen, auswirken.

Für den Teilstudiengang Textil und Mode haben Sie im 5. und 6. Bachelor-Semester die folgenden vier Spezialisierungsoptionen:

  • Master of Education für das Lehramt an Grundschulen mit dem Teilstudiengang Textillehre
  • Master of Education für das Lehramt an Sekundarschulen mit dem Teilstudiengang Textillehre
  • erziehungswissenschaftlicher Master-Studiengang
  • fachwissenschaftlicher Master-Studiengang.

Empfohlener Studienverlauf 1. bis 4. Semester

Zum Vergrößern Klick auf die Grafik

Studienverlauf 5. und 6. Semester

Je nach gewählter Spezialisierungsoption gestaltet sich Ihr individueller Studienverlauf im letzten Studienjahr unterschiedlich. Das 5. Semester ist zudem als Mobilitätsfenster für ein Auslandsstudium konzipiert (internationales bzw. Europasemester). Im 6. Semester verfassen Sie in einem der drei Teilstudiengänge Ihre Bachelor Thesis.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Der Studiengang Bachelor of Art (B.A.) Bildungswissenschaften öffnet Ihnen unterschiedliche berufliche Wege.

Zu Beginn des Studiums wählen Sie zunächst zwei Teilstudiengänge. Je nach Fächerwahl können Sie dann nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums

  • einen Master of Education für dasBerufsziel Lehramtanschließen
  • oder einen weiteren Master-Studiengang wählen
  • oder direkt in den (außerschulischen) Arbeitsmarkt eintreten.

Berufsziel Lehramt

Mit Abschluss des B.A. Bildungswissenschaften mit dem Teilstudiengang Textil und Mode erwerben Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die an der Europa-Universität Flensburg angebotenen Master-Studiengänge:

  • Master of Education für das Lehramt an Grundschulen mit dem Teilstudiengang Textillehre
  • Master of Education für das Lehramt an Sekundarschulen mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I mit dem Teilstudiengang Textillehre

Auf den Master-Abschluss folgt das Referendariat in der jeweiligen Schulform.

Weitere Master-Studiengänge

Sie können je nach Fächerkombination ein interdisziplinäres oder fachwissenschaftliches Master-Studium an der Europa-Universität Flensburg oder einer anderen Universität im In- oder Ausland anschließen. Mit einem Master-Abschluss haben Sie außerdem die Möglichkeit zu promovieren.

Wichtig: Falls Sie Ihr Master-Studium an einer anderen Hochschule anschließen möchten, informieren Sie sich bitte rechtzeitig (ggf. bereits vor Aufnahme Ihres Bachelor-Studiums) bei Ihrer Wunsch-Hochschule über die dortigen Zugangsvoraussetzungen.

Außerschulische Berufsfelder

Der Abschluss B.A. Bildungswissenschaften mit dem Teilstudiengang Textil und Mode befähigt Sie zur Vermittlung der fachspezifischen Inhalte und deren Präsentation

  • in Textilwirtschaft und -handel,
  • im Betriebssystem 'Mode',
  • in Erziehung und Kultur und
  • im Gesundheits- und Sozialwesen (Ausstellung, Präsentation, Öffentlichkeitsarbeit/Jugendarbeit, Förderung über künstlerisch-textile Medien).

 

 

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Fort- und Weiterbildung für Lehramtsstudierende und Lehrerinnen und LehrerEULEEinrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

Praktika

Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL)

Schulpraktika, Praxissemester

CampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Bewerbung

Sie bewerben sich im im B.A. Bildungswissenschaften immer für zwei Teilstudiengänge (Wenn Sie das Lehramt anstreben: Ihre zukünftigen Unterrichtsfächer).

Berufsziel Lehramt?

Bitte beachten Sie schon vor Beginn des Bachelorstudiums, dass Sie eine Fächerkombination wählen, mit der Sie im Anschluss an Ihr Bachelorstudium die Zulassung für den von Ihnen gewünschten lehramtsqualifizierenden Master-Studiengang erhalten.

Bitte informieren Sie sich daher schon vor Beginn des Bachelorstudiums zu den jeweiligen Fächerkombinationsvorgaben für die verschiedenen Lehramt-Masterstudiengänge.

Weitere Informationen?

Lesen Sie mehr zum Bewerbungsverfahren auf den Bewerbungsseiten.

Modulkatalog

Modulkatalog

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  • Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung (GPO) der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen der Teilstudiengänge zur GPO
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.

Bitte informieren Sie sich in den für den Studiengang B.A. Bildungswissenschaften für Sie aktuellen Dokumenten!
Wichtig
: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Termine & Fristen

Informationen zu den Semesterzeiten finden Sie hier.

Veranstaltungsübersichten

Praktika

Praktika während des BA-Studiums

Im Rahmen des Studiums sind zwei Theorie-Praxis-Phasen zu absolvieren:

  1. Das Orientierungspraktikum wird in der Regel im ersten Studienjahr durchgeführt. Ziele sind, die eigene Studienwahl und Berufseignung zu überprüfen. Das Praktikum ermöglicht Einblicke in das Berufsfeld einer Lehrerin / eines Lehrers und in die Arbeitsbedingungen der Institution Schule. Die Praktikantin / der Praktikant begleitet eine Patenklasse als Assistenzlehrerin / Assistenzlehrer einmal wöchentlich während der Vorlesungszeiten über ein Schuljahr hinweg. Die universitären Begleitveranstaltungen erfolgen im Rahmen des Teilstudienganges Pädagogik.
  2. Das Fachdidaktische Praktikum wird in der Regel im 3. oder 4. Semester als Blockpraktikum durchgeführt. Im Vordergrund steht die Analyse und Reflexion von Schule und Unterricht sowie des unterrichtlichen Handelns. Ziel ist die Anbahnung eines vertiefenden fachdidaktischen Verständnisses von Unterrichtsprozessen. Die universitären Begleitveranstaltungen erfolgen im Rahmen der fachlichen Teilstudiengänge.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Praktikumsbüro

Satzung BA-Praktika

BA-Thesis

Allgemeine Informationen

  1. Die Bachelor-Arbeit kann in jedem Fach des Bachelor-Studienganges Vermittlungswissenschaften, auch im Teilstudiengang "Grundlagen der Vermittlung und generelle Kompetenzen (GVGK)" geschrieben werden.
  2. Die Bachelor-Arbeit wird in der Regel im Laufe des 5. und 6. Fachsemesters angefertigt.
  3. Das Thema der Bachelor-Arbeit wird mit einer Betreuerin / einem Betreuer abgestimmt.
  4. Für eine bestandene Bachelor-Arbeit werden 10 CP vergeben.
  5. Die Bearbeitungszeit beträgt 4 Monate. Die Abgabe der Bachelor-Arbeit ist auch vor Ablauf der Bearbeitungszeit möglich. Auf Antrag kann der Prüfungsausschuss im Einvernehmen mit der Betreuerin / dem Betreuer die Bearbeitungszeit um einen Monat verlängern.
  6. Die Begutachtung der Bachelor-Arbeit erfolgt durch zwei GutachterInnen, einer davon ist die Betreuerin / der Betreuer.
  7. Die Betreuerin / der Betreuer bzw. die GutachterInnen sind hauptamtlich Lehrende an der Universität Flensburg. Eine Betreuung durch Lehrbeauftragte ist nicht möglich.
  8. Im Studienfach Textil und Mode kann sowohl eine praktische als auch theoretische BA-Thesis verfasst werden.
  9. Der Umfang einer theoretischen Bachelor Arbeit sollte 40 Seiten nicht überschreiten. Für eine praktische Arbeit sind 25 Seiten vorgesehen, zusätzlich erfolgt eine Präsentation der Arbeiten im Rahmen eines 30min. Prüfungsgespräches mit den betreuenden GutachterInnen.
  10. Das Thema kann nur einmal und nur innerhalb der ersten zwei Wochen in der Bearbeitungszeit zurückgegeben werden. Anschließend muss innerhalb von 4 Wochen ein neues Thema beantragt werden.

Die Formvorschrift zu wissenschaftlichen Arbeiten der Abteilung Textil und Mode finden Sie hier.

Ausland

Auslandsstudium

Studium an Partnerhochschulen

  • Innerhalb Europas: Programm Erasmus+
  • Information, Beratung, Bewerbung und Vermittlung über das International Center
  • Studiengebührenerlass an nahezu allen Partneruniversitäten, auch außerhalb Europas

Studium an anderen Hochschulen

  • selbständige Bewerbung
  • Studiengebühren fallen an