Teilnahmebedingungen

Das Sportzentrum der Europa-Universität Flensburg stellt für die Teilnahme am Hochschulsport einen Ausweis aus. Dieser Ausweis ist an den Kassenautomaten im Foyer der Flens-Arena erhältlich (vgl. Hallenplan). Die Ausweisgebühr (vgl. Preise) ist sofort in bar zu entrichten. Dieser Ausweis ist nur ausgefüllt und zusammen mit einem Lichtbildausweis gültig. Studierende müssen zusätzlich ihren Studentenausweis mitführen. Nur Studierende der Europa-Universität Flensburg und der Fachhochschule Flensburg dürfen den Studententarif benutzen. Im Rahmen freier Kapazitäten können auch Externe (Teilnahmemöglichkeit ab 18) am Hochschulsport teilnehmen. Die erworbenen Ausweise sind nicht übertragbar und werden bei Verlust nicht ersetzt. Der Ausweis darf nicht laminiert werden, da er hitzeempfindlich ist. Die Rücknahme von Ausweisen, auch aus verletzungs- oder krankheitsbedingten Gründen, ist grundsätzlich nicht möglich. Für die Nutzerinnen und Nutzer besteht keine Unfallversicherung seitens des Sportzentrums. Haftpflicht- oder Schadensersatzansprüche werden vom Sportzentrum nicht anerkannt. Es wird dringend empfohlen, Geld und Wertgegenstände zu Hause zu lassen. Ihre persönlichen Sachen verschließen Sie bitte in den dafür vorgesehenen Umkleideschränken. Hierfür benötigen Sie zum Verschließen ein eigenes Vorhängeschloss. Entfernen Sie bitte Ihr Schloss unmittelbar nach Gebrauch wieder. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sportzentrums sind angehalten, täglich nach Betriebsschluss alle nicht entfernten Schlösser zu öffnen. Die in den Schränken befindlichen Sachen werden sichergestellt, sie können bei der Leitung des Sportzentrums abgeholt werden.

Erschleichen von Leistungen

Sämtliche Angebote des Sportzentrums der Universität Flensburg dürfen nur mit einem gültigen Sportausweis in Anspruch genommen werden. Wer unbefugt die Angebote des Sportzentrums nutzt, ist verpflichtet, für die Nutzung einen Betrag bis zu Höhe der Gebühr für einen ein Jahr gültigen Sportausweis der Kategorie "Externe" zu zahlen. Eine unbefugte Nutzung ist auch gegeben, wenn ein Angebot des Sportzentrums genutzt wird, das von der gewählten Kategorie des Sportausweises nicht abgedeckt ist (z.B. Nutzung des Fitnessstudio CampusFitness® mit einem "Sportausweis ohne Fitnessstudio"). Der Sportausweis ist bei jeder Nutzung  der Angebote des Sportzentrums mitzuführen. Sofern bei einer Kontrolle der gültige Sportausweis nicht vorgelegt werden kann, kann die weitere Nutzung bis zur Vorlage des gültigen Sportausweises untersagt werden. Das Sportzentrum behält sich ausdrücklich vor, bei unbefugter Nutzung ein Hausverbot zu erteilen und die Tat zur Anzeige zu bringen. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Beihilfe zur unbefugten Nutzung strafrechtlich geahndet werden und zu einem Hausverbot führen kann.