Verantwortlich

Prof. Dr. Jürgen Schwier

Tel.:
+49 461 805 2717
Fax:
+49 461 805 2571
Gebäude Amsterdam - AMS 011.3
Tel.:
+49 461 805 2802
Fax:
+49 461 805 2799
juergen.schwier-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Dublin - DUB 206b

Laufzeit

01.04.2014 - 31.12.2015

Finanzierung

Krupp-Stiftung


Trendsportarten und ihre mediale Inszenierung

Im Rahmen des Forschungsprojektes werden jugendlichen Bewegungskulturen als ein wesentliches Segment des Trendsports untersucht. Derartige Bewegungsaktivitäten sind zwar eine Domäne der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, werden aber – wie beispielsweise das BMX-Fahren oder Skateboarden – auch schon von Kindern ausgeübt, die zum Teil bereits Zugang zu den lokalen Szenen finden. ...

Stichworte

Trendsportarten, Medien, Bewegungskultur

Beschreibung

Im Rahmen des Forschungsprojektes werden jugendlichen Bewegungskulturen als ein wesentliches Segment des Trendsports untersucht. Derartige Bewegungsaktivitäten sind zwar eine Domäne der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, werden aber – wie beispielsweise das BMX-Fahren oder Skateboarden – auch schon von Kindern ausgeübt, die zum Teil bereits Zugang zu den lokalen Szenen finden. Am Beispiel des Bicycle Moto Cross (BMX), des Street-Skateboarding, des Surfens und der Praxis des Parkour/Freerunning werden mittels Beobachtungen, Gruppeninterviews und Medienanalysen zunächst die stilistischen Eigenarten jugendlicher Bewegungskulturen und die besondere Bewegungsräumen des Trendsports rekonstruiert. Da nicht wenige der jugendlichen Bewegungskulturen ferner online und offline kommunikative (Außen-) Wirkungen zu erzielen versuchen, beschäftigt sich das Projekt ferner mit dieser auffälligen Tendenz zur Selbstmedialisierung sowie der gerade auch von Sponsoren und dem Jugendmarketing betriebenen Medialisierung solcher Trendsportszenen.