„Nichts beflügelt die Wissenschaft so, wie der Schwatz mit Kollegen auf dem Flur.“ Arno Penzias

Dr. Alexander Martin

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
22S303x Organisationssoziologie Prüfung HeSe 2017
22S102x Organizational Change and Development - Innovationsmanagement Seminar HeSe 2017

Profil

Seit September 2017 hat Alexander Martin eine Professur für Organisation und Management an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur in Berlin inne. Als Lehrbeauftragter für "Innovationsmanagement" bleibt er der Professur für Personal und Organisation an der Europa-Universität Flensburg im Herbstsemester 2017/2018 erhalten. 

Von November 2011 bis August 2017 hat Herr Martin als Akademischer Rat an der Professur für Personal und Organisation gearbeitet. Seine Forschungsschwerpunkte und wissenschaftlichen Interessen liegen in den Bereichen Innovationsmanagement, Qualitative Sozialforschung, Organisationaler Wandel, Kleine und Mittlere Unternehmen, betriebliche Koordination und Integration, Subjektivierung von Arbeit.

Herr Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) Alexander Martin studierte an der Hochschule der Medien in Stuttgart und war in der Zeit von 2002 bis 2005 als Projektmanager in der strategischen Unternehmensentwicklung eines größeren deutschen Verlags tätig. Von 2006 an hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Innovationsforschung und Innovationsmanagement bei Herrn Univ.-Prof. Dr. Carsten Dreher, zunächst am Internationalen Institut für Management der Europa-Universität Flensburg und ab 2009 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin, gearbeitet. Im Dezember 2011 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin.  

Publikationen & Vorträge (Auswahl)

Behrends, T./Martin, A. (2017): Strukturentwicklung als Führungsaufgabe in KMU: die betriebsgrößenbedingte Entwicklung organisationaler Führungsfähigkeiten, erscheint in: Müller, David (Hrsg): Controlling für kleine und mittlere Unternehmen, München, Oldenbourg

Behrends, T./Martin, A. (2017): Unternehmenskultur, erscheint in: Martin, Albert (Hrsg.): Organizational Behavior: Verhalten in Organisationen, Stuttgart, Kohlhammer

Martin, A. (2017): Selbstverwirklichung und Innovation: Skizze zu einem (scheinbar) schwierigen Verhältnis. In: Forschungsgruppe Unternehmen und gesellschaftliche Organisation (FUGO) (Hrsg.): Unternehmen der Gesellschaft: Interdisziplinäre Beiträge zu einer kritischen Theorie des Unternehmens, Marburg, Metropolis-Verlag, S.231-258

Martin, A./Müllenborn, T. (2016): Coping with Tensions: Insights on the Relationship Among Organizational Leaders, Corporate Innovation Strategies, and National Governance Structures, Research Paper presented at 16th IIS Conference: Schumpeter Conference on Evolutionary; Economics: Building Bridges, 6-8 July, Montreal, Canada

Martin, A. (2015): Gesellschaftliche Individualisierung und betriebliche Innovation: Überlegungen zu Gegenstand und Auswirkungen einer überdehnten Instrumentalisierung von Subjektivität in der Arbeitswelt, in: Flensburger Hefte zu Unternehmertum und Mittelstand, Heft Nr. 10, herausgegeben von Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg.

Kreter, D./ Martin, A. (2015): Dynamic Capabilities and Managerial Action: A Framework and Empirical Insights into Strategic Change after CEO Succession, Research paper presented at the Seventh International Symposium on Process Organization Studies, 24-27 June 2015, Kos, Greece and the 31st EGOS Colloquium, 2-4 July 2015, Athen, Greece.

Martin, A./ Keller, A. (2015): Form Dualism to Dialectics: Towards a Processual Understanding of Stability and Change, Research paper presented at the Seventh International Symposium on Process Organization Studies, 24-27 June 2015, Kos, Greece. 

Behrends, T./ Martin, A. (2014): Vom kleinen zum mittelgroßen Unternehmen: Der wachstumsbedingte Wandel der betrieblichen Sozialordnung im Lichte der Anerkennungstheorie, Forschungspapier präsentiert auf dem Herbstworkshop der Wissenschaftlichen Kommission Personalwesen, 25. – 26. September 2014, Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich [Vortrag wurde auch gehalten auf der HBS-Tagung des Forschungsnetzwerkes "personal, arbeit, organisation" zum Thema "Missachtete Anerkennung, anerkannte Missachtung" an der Europa-Universität Flensburg am 18. - 19. September 2014].

Müller, F./ Martin, A. (2014): Institutionalized commitment: Critical remarks on the normatizing of emotions, Research paper presented at the 30th EGOS Colloquium on Reimagining, Rethinking, Reshaping: Organizational Scholarship in Unsettled Times, 3-5 July 2014, Rotterdam School of Management, Erasmus University, The Netherlands.

Martin, A./ Keller, A. (2014): Shifting, balancing, and enabling: Remarks on the changing roles of conflicts in creating and maintaining organizational ambidexterity, Research paper presented at the EURAM, European Academy of Management, Strategic Interest Group (SIG): The microfoundations of organizational ambidexterity: Multilevel insights, 4-7 June 2014, Universitat de València, Spain.

Keller, A./ Martin, A. (2014): From dualism to duality, and beyond: Towards a dialectic understanding of stability and change, Research paper presented at OLKC, International Conference on Organizational Learning, Knowledge and Capabilities, 22-24 April 2014, Oslo, Norway.

Martin, A. (2013): Wandel von Arbeit: Rekonstruktion der gesellschaftlichen Rahmung und epochenspezifischen Organisation von Erwerbsarbeit, unveröffentlichtes Manuskript, vorgetragen am 13. Juni 2013 im Rahmen der Zukunftswoche "Krise der Wirtschaft, Krise der Wirtschaftswissenschaft?" an der Universität Flensburg.

Martin, A. (2012): Entwicklung organisationaler Routinen und Kompetenzen: Praxistheoretische Annäherung und empirische Fundierung am Beispiel eines jungen Technologieunternehmens, München / Mering, Rainer Hampp Verlag [Dissertation, in: Dr. Werner Jackstädt-Kompetenzzentrum (Hrsg.): Flensburger Schriften zu Unternehmertum und Mittelstand, Band 3.]

Martin, A./ Dreher, C. (2012): Organizational routines as negotiated sensemaking: The case of a young technological company, Research paper presented at DRUID 2012 on Innovation and Competitiveness, Dynamics of Organizations, Industries, Systems and Regions, Copenhagen Business School, Denmark, 19.-21. Juni 2012 [eine frühere Version des Forschungspapiers wurde vorgestellt auf dem 7. Symposium "Strategisches Kompetenzmanagement" (SKM), Johannes-Kepler-Universität Linz, 28.-30. September 2011].

Martin, A./ Dreher, C. (2012): Reflexive monitoring of innovation activities: Process audits as a powerful method for improving the overall innovation capability of small and medium sized enterprises, in: Lang, Rainhart / Müller, Egon (Hrsg.): Proceedings: International Symposium on Innovation Methods and Innovation Management: Methods, strategy, cooperation, Chemnitz, Technische Universität Chemnitz, 35-44.

Martin, A. (2011): Organizational routines and competences as negotiated sensemaking, Reserach paper presented at the 7th Symposium "Strategisches Kompetenzmanagement" (SKM), 28.-30. September 2011, Johannes-Kepler-Universität Linz, Austria.

Dreher, C./ Martin, A. (2011): Innovationsmanagement (Studienheft, unveröffentlicht), Berlin.

Martin, Alexander (2010): Soziale Praktik und kreatives Handeln, Vortrag auf dem Interdisziplinären Kolloquium der Universität Flensburg, 19. Januar 2010.

Martin, A./ Hansen, N. K. (2010): Dynamische Kompetenz als reflexiv-kreatives Handeln, in: Stephan, M./ Kerber, W./ Kessler, T./ Lingenfelder, M. (Hrsg.): Der Competence-based View auf dem Weg zum Schlüsselparadigma in der Managementforschung, Wiesbaden, Gabler, 57-85 [Tagungsband des 6. Symposium "Strategisches Kompetenz-Management" (SKM), Universität Marburg, 23.-25. September 2009].

Martin, A./ Hansen, N. K. (2009): Kompetenz als reflexiv-kreatives Handeln, Forschungspapier präsentiert auf dem 6. Symposium "Strategisches Kompetenz-Management" (SKM), Universität Marburg, 23.-25. September 2009.

Hansen, N. K./ Martin, A. (2009): On the nature and relationship of routines, capabilities and knowledge: An action-based approach, Reserach paper presented at the 4th OLKC, International Conference on Organizational Learning, Knowledge and Capabilities, 26-28 April 2009, Amsterdam, The Netherlands.

Dreher, C./ Martin, A. (2009): Grenzüberschreitende Bildungskooperation am Beispiel des Innovationsaudits InnoPlus+, in: Fröhlich, W./ Laumann, M. (Hrsg.): Bildungshauptstadt Flensburg: Eine Region bildet sich, München / Mering,  65-78.

Dreher, C./ Kirner, E./ Martin, A./ Som, O. (2007): Acceleration of innovation: The role of innovation routines and dynamic capabilities in the innovation process, Reserch paper presented at the 23th EGOS Colloquium, 5-7 July Vienna.