Weiterbildung an der Europa-Universität Flensburg

Die Aufgabe der Weiterbildung des eigenen Personals und externer Interessierter gehört neben dem Bereich der Lehre und Forschung zu den zentralen Aufgabenstellungen jeder Universität. Auch an der Europa-Universität Flensburg wird auf die Weiterbildung ein besonderes Augenmerk gelegt.

Zentral ist dabei, wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Veränderungsprozesse aufzugreifen und im Rahmen der Weiterbildung zu nutzen, um die Qualifikation der Bildungsinteressierten unter dem Verständnis eines lebenslangen Lernprozesses zu fördern. Weiterbildung eröffnet Angebote zur aktiven Gestaltung der individuellen Bildungsbiografie. Mit ihr werden Innovationspotenziale erschlossen und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht. Es wird umfassend die berufliche und personale Kompetenzentwicklung in den Blick genommen, und zum Ausgangspunkt für mögliche Wege der individuellen Weitentwicklung als Lernende gemacht.

In der Universität Flensburg werden diese Aufgabenstellungen in zwei Institutionen aufgegriffen, die – ihrem Profil entsprechend – sowohl eigenständige Weiterbildungen konzipieren, durchführen und evaluieren als auch gemeinsame Vorhaben erarbeiten, indem sie die jeweiligen Kompetenzen zum Ausgangspunkt für gemeinsame Qualifikationsvorhaben nutzen.

Im Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) besteht mit der EULE eine Einrichtung, deren Fokus auf dem schulischen Bereich der Weiterbildungen liegt. Komplementär dazu wird im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) insbesondere der außerschulische und öffentliche Bereich zum Gegenstand für entsprechende Angebote. Beide Zentren sind parallel zu fachspezifischen Forschungs-, Transfer- und Entwicklungsaufgaben wissenschaftsorientierte Anbieter für die Konzipierung und Durchführung von schulbezogenen, schulübergreifenden sowie hochschulbezogenen und hochschulübergreifenden Weiterbildungen. Je nach Zielgruppe haben sie ihr eigenes Profil und eigene Angebotsstruktur. Detaillierte Informationen zu Aufgaben, Selbstverständnis und Angeboten finden Sie auf den folgenden Seiten.