Energie- und Umweltmanagement in Industrieländern - Energy and Environmental Management in Industrial Countries (M.Eng.)

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussMaster of Engineering (M.Eng.)
Studienbereiche
  • Technik und Wirtschaftswissenschaften
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Energiewirtschaft und Energie- und Umweltmanagement
  • Regenerative Energiequellen und rationelle Energienutzung
InstitutInterdisziplinäres Institut für Umwelt-, Sozial- und Humanwissenschaften, Abteilung Energie- und Umweltmanagement
StudiengangsverantwortlicheeFür jeden Studiengang gibt es Studiengangs-verantwortliche. Die aktuelle Liste der jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partner finden Sie hier.
Regelstudienzeit3 Semester
Unterrichtssprache(n)in der Regel Englisch
Studienbeginnin der Regel jedes SoSe (weitere Informationen hier)
Zulassungsbeschränkung
  • Die Zulassungsbeschränkungen werden zu jedem Bewerbungstermin neu festgelegt.
  • Genaue Informationen erhalten Sie hier und auf der Bewerbungsseite (Klicken Sie dort auf "Auswahlverfahren" und dann ganz unten auf Ihren jeweiligen Studiengang).
Studiengebühren

Studiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.

Weitere Informationen... zu diesem und weiteren Studiengängen finden Sie in den Studiengangsbroschüren.

Profil

Profil

Der Masterstudiengang ‚Energy and Environmental Management – Industrial Countries’ vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, das Energiesystem der Zukunft zu gestalten. Zur Bewältigung der größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts, des vom Menschen verursachten Klimawandels, ist es zentral, die weltweite Energieversorgung in den nächsten Jahrzehnten zu 100% auf regenerative Energiequellen umzustellen und die Bereitstellung und Nutzung von Energie sehr viel effizienter zu machen.
Zusammen mit Studierenden aus mindestens vier Kontinenten lernen Sie in diesem Studiengang, wie sehr unsere derzeitige Energieversorgung zum Problem beiträgt und wie ein dauerhaft klima- und umweltverträgliches Energiesystem gestaltet werden kann. Gegenstand des Studiums sind außerdem Strategien und Konzepte zur Sicherstellung einer vollständigen Klimaneutralität für Städte und Regionen.

Der Masterstudiengang vermittelt hierbei diejenigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu einem selbständigen Erkennen und Analysieren von Problemen im Energie- und Umweltbereich, zur Entwicklung eigenständiger organisatorischer und technischer Lösungen für diese Probleme und zu einer erfolgreichen Umsetzung der entwickelten Problemlösungen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen erforderlich sind. Zudem sind die notwendigen Kenntnisse und das erforderliche Verständnis für die Einordnung dieser Probleme und Lösungsansätze in den gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Kontext Gegenstand des Studiums.

Die Lehre im Studiengang steht im direkten Zusammenhang mit einer Vielzahl von Forschungsprojekten, die in verschiedenen Ländern der Welt die Möglichkeiten einer vollständigen Umstellung des Energiesystems untersuchen und Konzepte für eine vollständige Klimaneutralität von Städten und Regionen erarbeiten.

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der ASIIN (Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V.) akkreditiert.



Struktur

Überblick

Das dreisemestrige Studium setzt sich aus zwei Fachsemestern sowie der Master Thesis zusammen, die in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen oder einer anderen geeigneten Institution durchgeführt wird.

Sie belegen im Pflichtbereich zwei ingenieurwissenschaftliche Kurse, einen Kurs der Ingieneurinformatik und drei wirtschaftswissenschaftliche Kurse. 

Die ingenieurwissenschaftlichen Pflichtkurse sind:

  • Energiemanagement
  • Green Engineering I

 Die wirtschaftswissenschaftlichen Pflichtkurse sind:

  • Foundations of Sustainable Energy Systems
  • Environmental Economics
  • Environmental Management

 Die möglichen Wahlpflichtkurse aus dem Bereich Ingenieurinformatik sind:

  • Energieautomation
  • Dynamische Gebäudesimulation
  • Introduction to Energy System Modelling and Optimization
  • Elektrische Insel- und Verbundnetze / Isolated and Interconnected Electrical Grids

Neben dem Pflichtbereich gibt es einen Wahlbereich. Es sind jeweils drei Kurse aus dem ingenieurwissenschaftlichen Wahlbereich und wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Wahlbereich zu belegen.
Die Optionen in den ingenieurwissenschaftlichen bzw. wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Wahlpflichtbereichen entnehmen Sie bitte der Prüfungs- und Studienordnung.

Empfohlener Studienverlauf

Zum Vergrößern Klick auf's Bild

Dokumente

Dokumente

Das folgende Dokument bildet die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  •  Prüfungs- und Studienordnung der Europa-Universität Flensburg

Die für den Studiengang M.Eng. Energie- und Umweltmanagement/ Energy and Environmental Management aktuellen Dokumente finden Sie hier.
Bitte beachten Sie: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.


 

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Aufgrund der besonderen Veränderungen der Energiemärkte und der zunehmenden Wichtigkeit der Eindämmung des anthropogenen Treibhauseffekts besteht zurzeit eine stark steigende Nachfrage nach Wirtschaftsingenieuren mit der besonderen Ausrichtung auf Probleme des Energie- und Umweltmanagements. Zum einen stellt die Lösung grundlegender Umweltprobleme in diesem Bereich Unternehmen, Staat und Gesellschaft vor große neue Aufgaben. Zum anderen führt die Liberalisierung der Märkte für leitungsgebundene Energieträger zu völlig neuen Anforderungen an Unternehmen der Energiewirtschaft und zu neuen Chancen für große Unternehmen in der Energiebeschaffung.

Absolvierende der Energie- und Umweltmanagement-Studiengänge arbeiten für

  • Energieversorgungsunternehmen aller Größen in den Bereichen strategische Planung, Kraftwerks- und Netzplanung, Dispatch, Einsatz regenerativer Energieträger, Prognose intermittierender Energiequellen, Lastprognose, Stromhandel, Risikomanagement, Energiedienstleistungen und Contracting, Handel mit Emissionszertifikaten, Umweltmanagement, Umweltpolitik
  • Hersteller von Energietechnologien in den Bereichen strategische Planung, Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, Projektmanagement, technisch-ökonomische Marktanalysen, Umweltmanagement
  • Dienstleistungsunternehmen und Ingenieurbüros im Energie- und Umweltbereich in den Bereichen Projektentwicklung, Contracting, Stromhandel, Emissionszertifikatshandel, Umweltmanagement
  • Großunternehmen des produzierenden Gewerbes in den Bereichen Energiemanagement, Stromhandel und Kauf von Energieträgern, Risikomanagement im Energiebereich, Handel mit Emissionszertifikaten, Umweltmanagement, Umweltpolitik
  • Forschungseinrichtungen der Energie- und Umweltsystemforschung in den Bereichen Entwicklung nachhaltiger Energiesysteme, Einsatz regenerativer Energieträger, Möglichkeiten der Effizienzsteigerung bei Energieangebot und -nachfrage, Möglichkeiten von Carbon Capture and Storage, Entwicklung neuer Energiesysteme auf Wasserstoffbasis
  • Behörden und Ministerien in den Bereichen Regulierung liberalisierter Energiemärkte, Entwicklung neuer effizienterer Maßnahmen der Energie- und Umweltpolitik, Überwachung des Vollzugs von Energie- und umweltpolitischen Maßnahmen
  • Verbände des Energie- und Umweltbereichs besonders in der Entwicklung und Durchsetzung energie- und umweltpolitischer Strategien und Politiken.

Die Erfahrungen mit den Absolvierende des bisherigen Diplom-Studiengangs zeigen, dass diese sehr gute Beschäftigungschancen haben.

Auch eine Promotion ist nach Abschluss des Studiums grundsätzlich möglich.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

PraktikaCampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Bewerbung

Sie möchten sich bewerben?

Alle Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren finden Sie hier.