Lehramt an Sekundarschulen (M.Ed.)

Achtung: Ab September 2017 gelten für die gesamte Europa-Universität neue Semesterzeiten. - Lesen Sie mehr!

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussMaster of Education (M.Ed.) Lehramt an Sekundarschulen
Studienbereiche
  • Der Master-Studiengang umfasst zwei fachspezifische Teilstudiengänge und den Teilstudiengang Pädagogik und Bildung (obligatorisch für alle Studierenden).
  • Die fachspezifischen Teilstudiengänge schließen an die entsprechenden Teilstudiengänge des Bachelor-Studiums an.
(Teil-)Studiengangs-verantwortlicheFür jeden (Teil-)Studiengang gibt es (Teil-)Studiengangsverantwortliche. Die aktuelle Liste der jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partner finden Sie hier.
Regelstudienzeit4 Semester
Unterrichtssprache(n)Deutsch (bzw. Englisch, Dänisch, Französisch oder Spanisch wenn Sie eines dieser Fächer studieren)
Studienbeginnjedes Herbstsemester
Zulassungsbeschränkung
  • Die Zulassungsbeschränkungen werden zu jedem Bewerbungstermin neu festgelegt.
  • Genaue Informationen erhalten Sie hier und auf der Bewerbungsseite (Klicken Sie dort auf "Auswahlverfahren" und dann ganz unten auf Ihren jeweiligen Studiengang).
Studiengebühren

Studiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.

Weitere Informationen... zu diesem und weiteren Studiengängen finden Sie in den Studiengangsbroschüren.
AkkreditierungAkkreditierungslogo von AQAS

Profil

Spezifika der Flensburger Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Der Beruf der Lehrerin und des Lehrers ist erfüllend, komplex und herausfordernd, denn der Alltag in einer Schulklasse verläuft selten genau nach Plan. Schülerinnen und Schüler sind kulturell, sozial, sprachlich und religiös unterschiedlich geprägt und schon früh einem spürbaren Leistungsdruck ausgesetzt. Die Ansprüche einer fordernden Wettbewerbsgesellschaft stellen für die Lehrpersonen eine besondere Herausforderung dar: Ihre Schülerinnen und Schüler sollen beruflich bestehen können, und sie sollen als selbstbewusste, starke Individuen heranwachsen, die die Gesellschaft mitgestalten.

Wesentliche Spezifika der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der EUF sind:

  • Umfangreiche bildungswissenschaftliche Anteile (Pädagogik, Psychologie, Didaktik, Erziehungswissenschaft) im Studium
  • Flexibilität im Bachelorstudium:
    Nach dem Bachelorabschluss können Sie einen Lehramtsmaster oder einen anderen Masterstudiengang anschließen.
  • Enge Verzahnung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik in den studierten Fächern
  • Kompetenzerwerb in den Bereichen:
    Deutsch als Zweitsprache, Inklusion, Umgang mit Heterogenität, Diagnose und Förderung, Medienpädagogik und Schulentwicklung.
  • Intensive Praxisphasen von Anfang an:
    ein Orientierungspraktikum am Studienanfang, ein fachdidaktisches Praktikum in der Mitte des Bachelorstudiums und ein Praxissemester im Masterstudium.
  • Förderung von Auslandsstudium und/oder Praxisphasen im Ausland:
    So können Sie im Studium erfahren, dass Schule auch völlig anders funktionieren kann als in Deutschland.

In keinem anderen Land Europas hängt Bildungserfolg heutzutage so stark von der sozialen Herkunft ab wie in Deutschland. Wir möchten dazu beitragen, das zu ändern.

Struktur

Überblick

Der Master-Studiengang für das Lehramt an Sekundarschulen umfasst drei Teilstudiengänge:

  • Der Teilstudiengang Pädagogik und Bildung ist mit einem Umfang von 25 Leistungspunkten für alle Studierenden verpflichtend.
  • Die beiden Teilstudiengänge, die auf ein Unterrichtsfach vorbereiten, schließen an Ihre entsprechenden Teilstudiengänge des Bachelor-Studiums an. An der Europa-Universität Flensburg werden insgesamt 6 fachspezifische Teilstudiengänge angeboten, die Sie auf den entsprechenden Fachunterricht im Sekundarlehramt vorbereiten. Sie finden die Teilstudiengänge links in der Navigationsleiste.

Empfohlener Studienverlauf

Hinweis:
Die Master Thesis umfasst 20 Leistungspunkte (LP). Sie wird in einem der drei studierten Teilstudiengänge geschrieben.

Dokumente

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  • Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung (GPO) der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen der Teilstudiengänge zur GPO
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.

Bitte informieren Sie sich in den für den Studiengang M.Ed. Lehramt an Sekundarschulen für Sie aktuellen Dokumenten!
Wichtig
: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Mit dem Studienabschluss Master of Education (M.Ed.) eröffnen sich Ihnen verschiedene berufliche Wege. Sie können

  • sich für das Lehramt weiterqualifizieren
  • oder direkt in den (außerschulischen) Arbeitsmarkt eintreten
  • oder auch promovieren.

Berufsziel Lehramt

Nachdem Sie Ihr Studium mit dem Master of Education abgeschlossen haben, beginnt für Sie die zweite Phase der Lehramtsausbildung, der Vorbereitungsdienst (Referendariat). Informationen zum Vorbereitungsdienst finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie außerdem auf der Seite des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) oder direkt an Ihrer Ausbildungsschule.

Außerschulische Berufsfelder

Je nach Fächerkombination ermöglicht Ihnen der Abschluss Master of Education auch den Einstieg in die Berufswelt in den Bereichen Bildung, Soziales, Wirtschaft, Verbände oder öffentlicher Dienst oder auch die Aufnahme einer Tätigkeit auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Promotion

Mit dem Studienabschluss Master of Education eröffnet sich für Sie grundsätzlich auch die Möglichkeit zu promovieren.
Informationen zur Promotion an der Europa-Universität Flensburg finden Sie hier.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Fort- und Weiterbildung für Lehramtsstudierende und Lehrerinnen und LehrerEULEEinrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

Praktika

Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL)

Schulpraktika, Praxissemester

CampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Hinweise zur Bewerbung

Sie bewerben sich für zwei Teilstudiengänge. Bitte achten Sie dabei auf die für den M. Ed. Lehramt an Sekundarschulen geltenden Fächerkombinationsvorgaben.

Sie möchten sich bewerben? Alle Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren finden Sie auf den Bewerbungsseiten!

Wichtige Information für internationale Bewerber und Bewerberinnen! 

Wenn Sie

  • weder über eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung verfügen,
  • noch Ihren deutschsprachigen Bachelorabschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben,

müssen Sie einen Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache vorlegen.

Für alle Lehramts-Masterstudiengänge benötigen Sie entsprechend der Studienqualifikationssatzung der Europa-Universität Flensburg ein anerkanntes Sprachzertifikat in der jeweils höchsten Niveaustufe (Goethe-C2, DSH-3 oder TestDaF in der Stufe 5 in allen vier Prüfungsbereichen).