Neuer Vizepräsident an der Europa-Universität Flensburg

Prof. Dr. Jürgen Budde rückt neu in das fünfköpfige Präsidium

Erziehungs- und Bildungswissenschaftler mit zahlreichen Publikationen

Der Senat der Europa-Universität Flensburg hat in seiner heutigen Sitzung (13.12.) Prof. Dr. Jürgen Budde zum Vizepräsident für Forschung gewählt.

Jürgen Budde, Jahrgang 1968, studierte von 1997 bis 2001 Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg. 2004 wurde er dort mit einer Arbeit über "Männlichkeit und gymnasialer Alltag" promoviert und arbeitete von 2005 bis 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Chancen und Blockaden bei der Realisierung einer geschlechtergerechten Schule". Nach Gast- und Vertretungsdozenturen in Moskau, Darmstadt und Hildesheim ging er 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter ans Zentrum für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, wo er bis 2012 arbeite. Seit 2012 ist er Professor für Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens an der Europa-Universität Flensburg.

Jürgen Budde ist Autor zahlreicher Aufsätze, Artikel und Bücher in den Bereichen Erziehungs- und Bildungsprozessen in Schule und Unterricht, Praxeologie neuer Lernkulturen, Jungenpädagogik sowie Umgang mit Heterogenität und Inklusion. Hier liegen auch seine Forschungsschwerpunkte. Jürgen Budde ist geschäftsführender Direktor des "Zentrums für Bildungs-, Unterrichts-, Schul- und Sozialisationsforschung" ("ZeBUSS") und Mitglied im Direktorium des "Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung" (ZfL).

"Bedingungen schaffen, dass die EUF als forschungsstarke Universität wahrgenommen wird"

Seinen neuen Herausforderungen sieht der 49-Jährige mit Spannung entgegen: "Die EUF hat in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen ein Forschungsprofil zu entwickeln. Ich freue mich darauf, auf dieser Arbeit aufbauend, Forschungsvorhaben zu unterstützen und daran mitzuwirken, Bedingungen zu schaffen, dass die EUF als forschungsstarke Universität in profilierten Bereichen wahrgenommen wird."

Jürgen Budde übernimmt das Amt zum 1.1.2018.

Prof. Dr. Merle Hummrich seit November neue Senatsvorsitzende

Geleitet wurde die Senatssitzung von Merle Hummrich. Die 1970 geborene Professorin für Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Empirische Bildungsforschung und Migration, war seit 2014 stellvertretende Senatsvorsitzende und wurde in der Senatssitzung vom 29.11. 2017 zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie lehrt seit 2011 an der EUF.

Prof. Dr. Merle Hummrich, seit November Senatsvorsitzende der EUF, und Prof. Dr. Jürgen Budde, frisch gewählter Vizepräsident für Forschung der EUF. (Kathrin Fischer)