Neue Sachunterrichtswerkstatt an der Europa-Universität Flensburg

Am Donnerstag, 2.11.2017 wurde die neue Sachunterrichtswerkstatt an der Europa-Universität Flensburg im Gebäude OSLO eingeweiht.

Eines der beliebtesten Studienfächer

Das Fach Sachunterricht ist eines der beliebtesten Studienfächer für das Lehramt Grundschule und wurde in den letzten Jahren um ein grundständiges Bachelorstudium erweitert, so dass in diesem Fach nun mehr als 500 Studierende in Flensburg eingeschrieben sind.

Damit leistet die Europa-Universität einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung von zukünftigen Grundschullehrkräften. Diese werden in Schleswig-Holstein dringend benötigt, um den zukünftigen Unterrichtsbedarf an den Grundschulen mit sehr gut ausgebildeten Pädagogen und Pädagoginnen decken zu können.       

Modernes Ausbildungskonzept

Die neu errichtete Sachunterrichtswerkstatt ist an modernen Ausbildungskonzepten der Grundschulpädagogik ausgerichtet, so dass handlungsorientierte Aktivitäten in projektbezogenen und praxisorientierten Seminaren nun in diesem Raum stattfinden können. Gruppenarbeitstische, eine Sammlung mit vielfältigen pädagogischen und Alltagsmaterialien aber auch ein Activeboard stehen in diesem neuen, hell und freundlich gestalteten Raum für die universitären Seminare zukünftiger Sachunterrichtslehrkräfte zur Verfügung.

Präsentation des Konzepts der neuen Sachunterrichtswerkstatt

Bei der Feierstunden zur Einweihung wurden die einführenden Grußworte von dem Kanzler der Universität Frank Kupfer und dem Institutssprechers für mathematische, naturwissenschaftliche und technische Bildung Prof. Dr. Peter Heering übernommen.

Danach stellte die Professorin für die Didaktik des Sachunterrichts an der EUF – Prof. Dr. Beate Blaseio – den über 40 Gästen die Studienstrukturen des Lehramtsstudiums Grundschule mit dem Fach Sachunterricht vor. Dr. Julia Menger – Akademische Rätin in der Abteilung für Sachunterricht – übernahm die Präsentation des Konzeptes der neuen Sachunterrichtswerkstatt.

Für den anschließenden Festvortrag konnte eine der wichtigsten Sachunterrichtsdidaktikerinnen Deutschlands gewonnen werden: Prof. Dr. Astrid Kaiser von der Universität Oldenburg. Sie sprach über den "Beitrag von Lernwerkstätten für Inklusiven Sachunterricht" und machte an zahlreichen Stellen in ihrem Vortrag deutlich, dass der neue Raum und die Konzeption der Sachunterrichtswerkstatt einen wertvollen Beitrag zur Ausbildung zukünftiger Sachunterrichtslehrkräfte an Grundschulen am Standort Flensburg darstellt.     

Beate Blaseio

„Fachschaft Sachunterricht" (von vorne nach hinten) Celin Hennig, Lena Schulze, Urte Begemann, Joel Ziegenbalg, Christian Höche (Sabine Große-Aust)