Großer Andrang bei der diesjährigen Schulanfangstagung

Im Erweiterungsbau wurde an den Büchertischen über die fürs Schreiben nötigen Muskelgruppen ebenso angeregt diskutiert wie über die Frage, was Bewegung mit Lernen zu tun habe. Die diesjährige Schulanfangstagung, die am Mittwoch, den 20.8., in den Räumen des Erweiterungsbaus stattfand, war sehr gut besucht.

Diese seit vielen Jahren regelmäßig zum Schuljahresbeginn stattfindende Tagung wird von der EULE (Einrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation) und dem IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein) gemeinsam geplant und durchgeführt. Sie richtet sich speziell an Lehrerinnen und Lehrer, die eine neue Eingangsklasse übernehmen sowie an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kitas. Aber auch Lehrkräfte, die keine neue Lerngruppe übernehmen, besuchen die Veranstaltung gerne, um neue Ideen und Impulse für ihre Unterrichtsgestaltung zu bekommen.

Nach der Begrüßung durch Gabi Asmussen als Leiterin der EULE sprachen der Präsident der Europa-Universität Flensburg, Prof. Dr. Reinhart, sowie Fritz-Gerhard Glindemann als Vertreter des IQSH Grußworte. Auch Andrea Kayser als Vertreterin des Grundschulverbandes überbrachte Grüße. Sie alle verdeutlichten die Bedeutung der Grundschule für gelingende Inklusionsprozesse sowie für den Aufbau einer positiven Lernhaltung.

Im Anschluss begeisterte Otto Herz, Mitbegründer der Laborschule Bielefeld, die gut 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit seinem Vortrag zum Thema "Es gibt keine schwierigen Kinder - es gibt nur viel zu viele Kinder in großen Schwierigkeiten." Eindrücklich, humorvoll und mit großer Authentizität skizzierte  Otto Herz seine "Grundannahmen" für eine gute Schule, in der Kinder ihre Lernfreude entfalten und sich zu starken Persönlichkeiten entwickeln können.

Im weiteren Verlauf der Tagung konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 20 thematisch unterschiedlichen Workshops weiter mit der Thematik Schulanfang auseinandersetzen. 

Umrahmt wurde die Tagung von einer Schulbuchausstellung, auf der Materialien für einen an aktuellen didaktischen Entwicklungen orientierten Unterricht angeboten wurden.