Hochschulweite News

Rolle Vorwärts eröffnet

Im Beisein von über 100 Kindern wurde im Kino 51 Stufen zum 6. Mal  die  "Rolle Vorwärts"   das Schulprogramm der Flensburger Kurzfilmtage eröffnet.  

Zur Begrüßung rief Moderator Uli Tondorf den Kinogästen ein fröhliches "Rolle!"  zu und die Kinder antworteten mit einem lautstarkten "Vorwärts"! Dies war für Kinobetreiber Lars Diederichsen zugleich das Signal, den ersten Film in Gang zu setzen: "The Present" einen 4 minütigen Animationsfilm,  der gerade auch auf dem Filmfestival in Cannes zu sehen ist. Es folgten noch sieben weitere Filme in dem ersten Programm bis am Ende die Kinder per "Applausometer" ihre Lieblingsfilme bewerten konnten.  

Aufgrund der großen Nachfrage  gibt es in diesem Jahr erstmalig vier Veranstaltungstage, an denen insgesamt 24 Filme aus neun verschiedenen Ländern für Schulklassen aus Flensburg und Umgebung präsentiert werden.  Dank der Stadtwerke Flensburg ist der Eintritt für die Schülerinnen und Schüler kostenlos.

45 Klassen von 17 verschiedenen Schulen  haben sich angemeldet.  Das sind über 1000 Kinder von deutschen und dänischen Grundschulen, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien. Ein Großteil kommt aus Flensburg, aber auch aus dem Umland kommen die Schulklassen angereist –aus Harrislee, Handewitt, Sörup, Glücksburg und Sonderburg.  Viele von ihnen nutzen auch das Angebot einer medienpädagogischen Nachbereitung in den Schulen, die Studierende der Europa-Universität  den Klassen als Unterrichtseinheit vorbereiten und durchführen.

Die Veranstalter zeigten sich mit der großen Resonanz sehr zufrieden. Organisatorin Maja Petersen verdeutlichte den Erfolg anhand von Zahlen: Vor zwei Jahren hatten wir 379 Besucher im Schulprogramm, im letzten Jahr waren es 668 und in diesem Jahr erreichen wir über 1000 Kinder mit unserem Angebot."  . Thomas Dethleffsen Vorsitzender der Flensburger Kurzfilmtage e.V. fügte hinzu: "Die Stadt unterstützt uns dieses Jahr mit 1000 € . Das bedeutet jeder Besucher kostet der Stadt Flensburg einen Euro.  Wenn dies kein guter Kostenschlüssel ist."

Die beliebtesten Filme der Rolle Vorwärts werden im Herbst im in einem Familienprogramm noch einmal wiederholt: im Rahmen der 15. Flensburger Kurzfilmtage vom 18. bis 22. November gibt es dann noch einmal die Gelegenheit, sich die diesjährigen Kurzfilme für Kinder anzusehen.

Die Programme der Rolle Vorwärts entstehen in enger Zusammenarbeit der Flensburger Kurzfilmtage mit den Flensburger Hochschulen. Studierende aus dem Bereich Medienpädagogik der Europa-Universität haben die Filme ausgewählt, die Programme zusammengestellt und medienpädagogisches Material zu den Filmen entwickelt, das sie im Rahmen einer Nachbereitung des Kinobesuches an den Schulen vorstellen. Programmflyer und Plakate sind an der Fachhochschule im Bereich Medieninformatik entstanden. Hier wurde auch der Kleine Ritter Fleno, das Maskottchen der Rolle Vorwärts erdacht und gezeichnet.