Hochschulweite News

Lehrkräfte für "Deutsch als Fremdsprache" dringend gesucht

Europa-Universität Flensburg sucht Lehrkräfte für C1-Deutschkurse

An der Europa-Universität Flensburg herrscht dringender Bedarf an qualifizierten Lehrkräften, die Deutsch als Fremdsprache am Fremdsprachenzentrum der Universität unterrichten können. "Wir haben zur Zeit 356 internationale Studierende", sagt Ulrike Bischoff-Parker, Leiterin des International Center der Europa-Universität Flensburg. "Und wir haben circa 40 Geflüchtete, die im Rahmen des Programms "ProRef" an studienvorbereitenden akademischen Sprachkursen teilnehmen. Die Sprachkurse schließen Ende Juni mit einer studienqualifizierenden Sprachprüfung ab, so dass eine Bewerbung zum Studium im Herbstsemester 2017 möglich ist."

Lehrkraft für Intensivdeutschkurs ab Mitte März benötigt

Insbesondere durch dasPropädeutikum für geflüchtete Studienkandidatinnen und Studienkandidaten an der EUF, das die Integration geflüchteter Studieninteressierter zum Ziel hat,ist der Bedarf an qualifizierten DaF-Lehrkräften an der Universität enorm gestiegen. "Wir planen ab Mitte März einen zweiwöchigen C1-Intensivkurs Deutsch und suchen dafür noch eine Lehrkraft", erklärt Katrin Stamm, die für den Bereich "Deutsch als Fremdsprache" im Fremdsprachenzentrum der Universität zuständig ist. "Eine Anschlussbeschäftigung ist möglich, denn ab April, suchen wir eine C1-Lehrkraft, die den ProRef-C1-Kurs unterstützt."

Lehrende brauchen Erfahrung

Deutschkurse auf den Niveaus B2 und C1 werden in Flensburg fast nur von der EUF angeboten. "Auf diesem Niveau zu unterrichten, ist nicht leicht", erklärt Katrin Stamm. "Wir suchen daher Menschen mit einer entsprechenden Ausbildung und Lehrerfahrung, vorzugsweise in der Erwachsenenbildung und im Bereich Deutsch als Fremdsprache."

Interessierte melden sich bei: fsz-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de  Inhaltliche Fragen direkt an: Katrin.Stamm-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-Flensburg.de