Hochschulweite News

Eerste Verbund för Schoolmeestersche un Schoolmeester, de Plattdüütsch ünnerrichten doot

Anfang Juni hat sich die bundesweit erste Vereinigung für Niederdeutschlehrerinnen und -lehrer gegründet

Auf der Internetseite des Vereins Plattolio haben die "Schoolmeester" ein eigenes Portal. Dessen Ziel: Ein länderübergreifendes Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer zu schaffen.

Professionalisierung auf dem Weg zu einem eigenen Schulfach

Robert Langhanke, Dozent für niederdeutsche Sprache und Literatur an der Europa-Universität Flensburg und zweiter Vorsitzender des Vereins, betont: "Auf dem Weg zu einem eigenen Fach Niederdeutsch möchten wir Lehrerinnen und Lehrer in der Professionalisierung ihrer Arbeit unterstützen Die erste länderübergreifende Fachlehrervereinigung für Plattdeutsch soll sowohl als Informations- als auch als Austauschplattform dienen."

Angesprochen sind Lehrkräfte aller Schulformen und Lehramtsstudierende aus den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen.

Kleine Sprachen als wichtiges Element der europäischen Vielfalt

"Kleine und regionale Sprachen wie das Niederdeutsche oder das Friesische wurden jahrhundertelang zugunsten der Hochsprache vernachlässigt", erklärt Robert Langhanke. "Das hat sich mittlerweile geändert. Die kleinen Sprachen werden als wichtiges Element der regionalen Vielfalt Europas geschätzt." Vor diesem Hintergrund war die Gründung der ersten Fachlehrervereinigung für den Niederdeutschunterricht überfällig.

Plattform für Erfahrungs-und Ideenaustausch

Christianne Nölting, 1 Vorsitzende des Vereins Plattolio E.V. (EUF)
Robert Langhanke, Dozent für niederdeutsche Sprache und Literatur an der Europa-Universität Flensburg und zweiter Vorsitzender des Vereins (Kathrin Fischer)

"Ideen weitergeben, Fragen diskutieren, Erfahrungen austauschen, Kontakt zu anderen Niederdeutschlehrerinnen und -lehrern pflegen, das ist das Ziel des geschlossenen Bereichs auf der Plattolio-Seite", erklärt Christianne Nölting, Gründerin und erste Vorsitzende des Vereins Plattolio. "Mit Unterstützung der Carl-Toepfer-Stiftung in Hamburg können wir Plattdeutschlehrkräften die Möglichkeit bieten, sich in einem geschlossenen Bereich – fernab der üblichen sozialen Medien – zu treffen und auszutauschen."

Lehrkräfte des Faches Niederdeutsch sind herzlich willkommen, sich unter folgender Adresse auf dem Fachlehrerportal kostenfrei anzumelden: https://fachlehrer.plattolio.de

Der Plattolio e.V. wurde 2011 unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Hamburger Bürgermeisters Dr. Henning Voscherau mit dem Ziel gegründet, die niederdeutsche Sprache zu den Kindern zu bringen. Auf der Internetseite Plattolio.de können Kinder in zehn verschiedenen Plattdeutschvarianten unter anderem den Plattdeutschführerschein in Gold, Silber und Bronze erarbeiten.

Christianne Nölting: https://www.plattolio.de/kontakt

Robert Langhanke: robert.langhanke-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de