Hochschulweite News

Das Schleswig-Holstein Team konnte bei der diesjährigen 4. Runde der Mathematik-Olympiade in Bremerhaven insgesamt acht Preise und ein Anerkennung mit nach Hause nehmen.

Die Präsidien der schleswig-holsteinischen Hochschulen möchten die Landespolitik für die Bedeutung der Hochschulen sensibilisieren

Prof. Dr. Merle Hummrich wirbt Drittmittelprojekt bei der Robert Bosch Stiftung ein.

Globale Verantwortung - Internationalität und Interkulutralität in der Schule (GLOBIS)

Das Projekt zielt darauf, den Zusammenhang von Schule und globaler Verantwortung zu untersuchen. Fokussiert wird die Frage, wie Schulen Internationalisierung umsetzen und dabei dem Umgang mit Vielfat gerecht werden. Die ForscherInnen um Prof. Dr. Hummrich werden hierfür die programmatische Auseinandersetzung mit Internationalität und Interkulturalität an ausgewählten Schulen untersuchen und entsprechende Akteure befragen.

Auf seiner ersten Mitgliederversammlung wurde das sechsköpfige Direktorium des ZeBUSS gewählt.

The Department of English and American Studies was honored to host U.S. Consul General Rick Yoneoka at the EUF's Senatssaal on Thursday, April 20, 2017.

Quo Vadis Europe? - The future of Europe

Neuerscheinung

Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht

Grundlagentheoretische Beiträge und didaktische Reflexionen
von Bohl, Thorsten; Budde, Jürgen; Rieger-Ladich, Markus Fach: Schulpädagogik;

www.utb-shop.de/9783825247553

Beate Blaseio, Professorin für die Didaktik des Sachunterrichts an der Europa-Universität Flensburg, wird als "Flensburgs Klimaschützerin" ausgezeichnet.

Ausgezeichnet für ihr außerordentliches Engagement für die lokale Klimabildung

Mit der Aktion "Flensburgs Klimaschützer" werden ausgewählte Menschen, Unternehmen, Institutionen, die sich besonders klimafreundlich verhalten, vom Klimapakt ausgezeichnet. Die Titelträger sollen als Vorbild für andere dienen, Tipps für richtiges Verhalten geben und zum Nachahmen motivieren.

Frau Prof. Blaseio, Professorin für die Didaktik des Sachunterrichts an der Europa-Universität Flensburg wurde aufgrund ihres außerordentlichen Engagements für die lokale Klimabildung in enger Kooperation mit dem städtischen Klimabildungsprojekt für Schulen "Klasse Klima" ausgezeichnet. Insbesondere der didaktische Ansatz mit anschaulichen interaktiven Erlebnisstationen unter studentischer Anleitung für Flensburger Grundschüler wird seitens des Klimapaktes als überaus innovativ und nachhaltig bewertet.