Gymnasium

Lehrkraft an einem Gymnasium

Lehrerinnen und Lehrer, die an einem Gymnasium in Schleswig-Holstein tätig sind, unterrichten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12 bzw. 13 (Sekundarstufe II). Die Schülerinnen und Schüler erwerben mit der Versetzung in die zehnte Jahrgangsstufe den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ehem. Hauptschule) und mit der Versetzung in die elfte Jahrgangsstufe den Mittleren Schulabschluss (ehem. Realschule). In der Oberstufe können schulische Voraussetzungen für den Zugang zur Fachhochschule vermittelt werden. Das Gymnasium schließt mit der Abiturprüfung und der Hochschulzugangsberechtigung ab.

Der Unterricht an Gymnasien erfolgt mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen. Er bietet in der Oberstufe eine Profilbildung in sprachlich-künstlerischen, gesellschaftswissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldern. Es wird Wert auf eine eigenständige Organisation von Lern- und Arbeitsprozessen gelegt. In einem gewissen Umfang werden auch berufsorientierende Inhalte vermittelt.

Wenn Sie das Berufsziel Gymnasiallehrkraft anstreben, dann absolvieren Sie an der Europa-Universität Flensburg zuerst das Studium im Bachelor Bildungswissenschaften und anschließend den Master of Education Lehramt an Sekundarschulen. Nach dem Studium wird die Ausbildung im Referendariat durch das IQSH weitergeführt.