Finanziell gefördert durch

ProRef - Programm zur Studienvorbereitung und -integration von Geflüchteten

Die Europa-Universität Flensburg unterstützt studieninteressierte Geflüchtete bei der sprachlichen und methodischen Vorbereitung auf ein Studium sowie bei der Integration in das deutsche Hochschulsystem, den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft.

Zu den Bestandteilen des ProRef-Programms zählen

  • akademisch ausgerichtete Deutsch- und Englisch-Sprachkurse auf den Niveaus B2-C1/C1-C2
  • methodische und interkulturelle Einführungskurse 
  • eine individuelle Studien- und Sozialberatung

Das einjährige Programm beginnt im Juli eines jeden Jahres und wird durch das Land Schleswig-Holstein sowie durch den DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Wie läuft das Programm ab?

Nach der von Informationsveranstaltungen begleiteten Bewerbungsphase (April-Juni), beginnt das ProRef-Programm im Juli mit einer ersten Summer School. Diese bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch auf Niveau B1 aufzufrischen und die akademische Kultur in Deutschland kennenzulernen. Zusätzlich finden Einführungsveranstaltungen und Campusführungen statt.

Im September schließt die achtmonatige Sprachkursphase an. Die Deutsch- bzw. Englisch-Intensivkurse auf den Niveaus B2-C1/C1-C2 ermöglichen eine Qualifizierung für alle deutsch-, englisch- oder zweisprachigen Studiengänge an der EUF, aber auch für Studiengänge an anderen Hochschulen.

Das Programm schließt mit einer zweiten Summer School ab, in der die Teilnehmenden einen Sprachkurs in derjenigen Sprache absolvieren können, die sie nicht im Rahmen der Sprachkursphase erlernt haben (d.h. Englisch B1 für den Deutsch-Track oder Deutsch B1 für den Englisch-Track). Die zweite Summer School beinhaltet zudem einen Einführungkurs zum akademischen Arbeiten und Schreiben.

Die Zeiträume der einzelnen Phasen können der untenstehenden Tabelle entnommen werden. Falls Sie Fragen haben oder an einem Beratungstermin interessiert sind, können Sie sich über die E-Mail-Adresse proref@uni-flensburg.de jederzeit an uns wenden.

Detaillierte Übersicht über das ProRef-Programm (2018-2019)

Ablaufplan ProRef...

Datum:
28.11.2017

Datei:
421 KB (PDF)

Download ReadSpeaker docReader