Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus

International Center Incoming and International Students

Tel.:

+49 461 805 2776

Fax:

+49 461 805 2775

incoming@uni-flensburg.de

Helsinki - HEL 033

Finanzierung

Stipendien

Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeien für Studierende, Graduierte und Forscher. Bei einigen dieser Stipendien muss der Antrag bereits aus dem Heimatland erfolgen. In der Datenbank des DAAD kann anhand unterschiedlicher Suchkriterien nach Stipendien und Fördermöglichkeiten gesucht werden.

Die Europa-Universität Flensburg vergibt keine Stipendien zu Studienzwecke, nur Stibet DAAD Stipendium.

Stibet Stipendien

Aus Mitteln des Auswärtigen Amtes bietet der DAAD den Hochschulen ein  Stipendien program (STIBET) an.

Durch das Stipendienprogramm erhalten die Hochschulen die Möglichkeit, in eigener Entscheidung Stipendien aus Mitteln des DAAD an ausländische Studierende zu vergeben. Es können sowohl Studierende in grundständigen Studiengängen (Bachelor) als auch in weiterführenden Studiengängen (Master) gefördert werden.
Die Studierenden müssen für ein reguläres Studium mit dem Ziel, einen der genannten Abschlüsse zu erwerben, eingeschrieben sein (Ausnahme: Kontaktstipendien). Für die folgenden drei Stipendienarten können die Stipendienmittel verwendet werden:

Studienabschluss-Stipendien: Vorrangiges Ziel von Studienabschlussbeihilfen ist es, ausländischen Studierenden, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, durch finanzielle Unterstützung die Konzentration auf ihr Studium und den Studienabschluss zu ermöglichen. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Studierenden gute Leistungen erbracht haben und ein erfolgreicher Studienabschluss binnen eines Jahres zu erwarten ist.

Stipendien für besonders engagierte Studierende: Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Studierenden gute Leistungen erbracht haben, sich aber darüber hinaus durch herausragendes Engagement im internationalen Kontext an der Hochschule auszeichnen.

Kontaktstipendien: Kontaktstipendien geben den Hochschulen die Möglichkeit, Stipendien an ausländische Studierende insbesondere von Partnerhochschulen zu vergeben und damit ihre internationalen Partnerschaften zu stärken.

Kontaktstipendien können nur an Studierende von Partnerhochschulen oder Hochschulen, mit denen Partnerschaftsabkommen geplant sind, vergeben werden.

Bewerbungsunterlagen:

  1.     Ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular mit Motivationsschreiben für die Bewerbung im ausgewählten Programm
  2.     Tabellarischer Lebenslauf
  3.     Zeugnisse der Zentralen Prüfungsstelle, für Doktoranden: Kopie der Masterurkunde
  4.     Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers (kann direkt an das International Center, Lucila Morales de Mittag geschickt werden)
  5.     Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (für Kontaktstipendium: Nominierung von der Partnerhochschule)


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an incoming-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de 

Jobs

Eine Nebentätigkeit kann hilfreich sein, um einen Studienaufenthalt in Flensburg finanziell zu unterstützen. Den Studienaufenthalt allein durch einen Nebenjob zu finanzieren und gleichzeitig zu studieren ist jedoch unrealistisch. Studentische Teilzeit-Job sind beliebt und daher nicht ganz einfach zu finden. Gute Deutschkenntnisse werden erfahrungsgemäß vorausgesetzt.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die rechtlichen Voraussetzungen, wenn Sie in Deutschland eine Nebentätigkeit ausüben möchten.

Es gibt folgende Möglichkeiten, um Jobangebote zu finden:

  • Der gemeinsame CampusCareer Service von Universität und Fachhochschule Flensburg führt eine Liste mit Jobangeboten und Praktika für Studierende aus Deutschland und Dänemark.
  • Auf der Homepage des AStA werden diverse Links für Jobangeobte aufgeführt. Im Hauptgebäude der Universität gibt es weiterhin ein schwarzes Brett, an dem aktuelle Jobangebote zu finden sind.
  • Viele Studierende arbeiten teilzeit in Cafés und Restaurants, z. B. als Messe-Hostessen, Fahrradkuriere, Bürohilfen, Reinigungskräfte oder Babysitter. Solche Jobangebote sind häufig in den Kleinanzeigen regionaler oder lokaler Zeitungen zu finden (Flensburger Tageblatt, MoinMoin) oder werden direkt an der Arbeitsstelle annonciert.
  • Einige Jobs werden auch online bei der Agentur für Arbeit angeboten.

Beratung für Start-Ups in Flensburg, GründerInnen, Gründungsinteressierten usw. auf dem HS/ EUF Campus

Wir beraten hier die Start-Ups, GründerInnen, Gründungsinteressierten usw. auf dem HS/ EUF Campus. Außerdem können studentische GründerInnen auch jederzeit gratis unsere Räumlichkeiten zum Arbeiten nutzen. 

Uns findet man von montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Dock1 der VentureWerft unterm Audimax. Man erkennt uns an der Flagge und den Sitzsäcken vor unserem Hintereingang. Außerdem erreicht man uns, wenn man vom Haupteingang den Treppen rechts hinunter folgt.