Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikationsstörungen

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussMaster of Education (M.Ed.) Lehramt Sonderpädagogik
InstitutInstitut für Sonderpädagogik
(Teil-)Studiengangs-verantwortlicheFür jeden (Teil-)Studiengang gibt es (Teil-)Studiengangsverantwortliche. Die aktuelle Liste der jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partner finden Sie hier.
Regelstudienzeit1. bis 4. Semester
Studienumfang35 LP
Unterrichtssprache(n)Deutsch

Profil

Studienprofil und -ziele

Ziel des Teilstudienganges Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikations-störungen ist der Erwerb vertiefter wissenschaftlicher Fachkenntnisse des Faches Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikationsstörungen, die sich als pädagogische und transdisziplinäre Fachdisziplin und Interventionswissenschaft versteht.

Als künftige Absolventen und Absolventinnen können Sie differenziertes und detailliertes Fachwissen im Hinblick auf Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör-, Sprachentwicklungs- und Kommunikationsstörungen in den Bereichen Erziehung, Bildung, Prävention, Sprachdiagnostik, Beratung, Sprachförderung, Sprachtherapie, Kooperation, Supervision, Sprachdidaktik, Unterricht und Forschung anwenden.
Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen mit relevanten Konzepten, Prinzipien, Verfahren, Methoden, Medien und Materialien für die o.g. Bereiche.
Sie können Lehr-Lern-Prozesse in der individuellen sprach-diagnostisch-therapeutischen Intervention und im sprachheilpädagogischen Unterricht mit heterogenen Lerngruppen in unterschiedlichen schulischen Kontexten planen, gestalten, analysieren und reflektieren sowie spezifisches Wissen zum sprachunterstützenden Handeln als Sprachheillehrkraft auf Basis sprachdiagnostischer und theoretischer Erkenntnisse individuell abgestimmt, gezielt und planvoll einsetzen und evaluieren.
Dabei können Sie auch erworbene theoretische, praktische und reflexive Kompetenzen in den Themenfeldern Beratung und Kooperation anwenden.

Struktur

Empfohlener Studienverlauf

Dokumente

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für den Studiengang Lehramt Sonderpädagogik (M.Ed.) an der Europa-Universität Flensburg:

  • Prüfungs- und Studienordnungen der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen zur Prüfungs- und Studienordnung
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.

Die für den Studiengang Lehramt Sonderpädagogik (M.Ed. ) aktuellen Dokumente finden Sie [hier].
Bitte beachten Sie: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Fort- und Weiterbildung für Lehramtsstudierende und Lehrerinnen und LehrerEULEEinrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

Praktika

Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL)

Schulpraktika, Praxissemester

CampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen