Die Philosophie der offenen Türen

In unserer Abteilung finden Sie weder Massenveranstaltungen noch Anonymität.

Unsere Philosophie der offenen Türen sorgt dafür, dass Sie (fast) jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner haben.

Wir sind bemüht, Ihr eigenes Engagement zu fördern, unsere Räume und Labore stehen Ihnen offen.

Praktika werden in Kleingruppen durchgeführt und in Seminaren und Vorlesungen kann jeder zu Wort kommen.

Stärken unseres Studienangebots

Die Teilstudiengänge der Physik an der Europa-Universität Flensburg  sind ausschließlich auf eine Kompetenzentwicklung im Hinblick auf Bildungsprozesse ausgerichtet.

Der bildungswissenschaftliche Teilstudiengang Physik qualifiziert (in Kombination von Bachelor und Master) für eine Lehrtätigkeit in der Sekundarstufe I, entsprechend sind mathematische, fachwissenschaftliche und fachdidaktische Anforderungen gestaltet.

Alle Veranstaltungen ausschließlich für die entsprechenden Studiengänge konzipiert. 

Der Teilstudiengang Physik kann (da Physik Mangelfach ist) mit allen anderen Teilstudiengängen für die Sek. I und die Sek. II kombiniert werden

Das Studium an der Abteilung für Physik und ihre Didaktik und Geschichte

Physiklehrer werden

Die Welt verstehen, mit praktischen Mitteln junge Menschen in die Lage zu versetzen, sie zu erklären – und dabei die eigene Zukunft sichern: Wenn Sie sich das als berufliche Perspektive vorstellen, dann können Sie an der Europa-Universität Flensburg den Teilstudiengang Physik wählen.

Es sind für diesen Studiengang keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, aber ein Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und die Bereitschaft, sich mit diesen auseinander zu setzen sollten Sie mitbringen. Da bei uns alle Veranstaltungen in einem bildungswissenschaftlichen Kontext stehen, werden fachliche und fachdidaktische Aspekte in den Seminaren und Praktika stets miteinander verknüpft. Hierdurch entsteht eine professionelle, an den aktuellen Anforderungen im naturwissenschaftlichen Bildungsbereich orientierte Kompetenz, die sowohl für eine Tätigkeit im schulischen wie auch in anderen Bildungsbereichen qualifiziert. 

Physik studieren

In Flensburg Physik zu studieren bedeutet:

Alle Kompetenzen zu entwickeln, anwenden zu lernen und zu reflektieren, über die eine moderne Physiklehrkraft für einen zeitgemäßen Physikunterricht verfügen soll.

In unserer Abteilung werden Sie nicht nur in der Wissenschaft an sich und in der Fachdidaktik qualifiziert, sondern beide Bereiche werden auch immer wieder miteinander verknüpft.
Alle Veranstaltungen enthalten experimentelle Anteile, die Sie grundsätzlich in kleinen Lerngruppen bearbeiten. Hierdurch werden Sie in die Lage versetzt, Ihren Unterricht abwechslungsreich und interessant zu gestalten.

Neben den fachlichen und fachdidaktischen Anteilen enthält ihr Studium zwei für Flensburg spezifische Schwerpunkte:
Der wissenschaftshistorische Ansatz liefert ein strukturelles Wissen von und über Physik, ihre Entstehung und Entwicklung, das Sie für die Gestaltung von Bildungsprozessen nutzen können.
Das sogenannte 'NoS', also 'Nature of Science', bindet die eigentliche Wissenschaft der Physik in einen soziokulturellen Kontext ein und ermöglicht es so, eine grundlegende Kontextualisierung als Kernkompetenz zu entwickeln.

Weitergehende Informationen zum Studiengang Physik können Sie jederzeit bei uns, bei der Fachschaft Physik Flensburg und bei der allgemeinen Studienberatung erhalten.