Folker Müller

Folker Müller

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2021
Fax
+49 461 805 2144
E-Mail
folker.mueller-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Dublin
Raum
DUB 208
Straße
Campusallee 3
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Präsidium
Funktion
Projektmanager

Zusatzinformationen

Arbeitstage: Dienstag - Donnerstag

Profil

Seit September 2017 ist Herr Müller als Projektkoordinator im Qualitätspakt Lehre-Projekt 'MeQS' der Europa-Universität Flensburg tätig.

Im Zeitraum November 2013 bis November 2017 war Herr Müller als Referent der Instituts- und Studienleitung am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung der Europa-Universität Flensburg tätig. Seine Hauptaufgabe lag darin, die Instituts- und Studienleitung in strategischer, organisatorischer und operativer Hinsicht bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu unterstützen.

Während des Zeitraums November 2015 bis April 2016 war Herr Müller als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Vizepräsidenten für Studium und Lehre zur Bearbeitung und Darstellung der Ergebnisse der Absolvent*innenstudie 2015 (KOAB) beschäftigt.

Herr Müller war darüber hinaus im Zeitraum Dezember 2014 bis Oktober 2015 im Qualitätspakt Lehre-Projekt 'Qualtitätskonzept Teaching Development' der Europa-Universität Flensburg als Projektkoordinator tätig.

Akademischer Werdegang

Seit 09/2017Projektkoordination im Qualitätspakt Lehre-Projekt 'MeQS' der Europa-Universität Flensburg
11/2013 - 11/2017Referent der Instituts- und Studienleitung am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung der Europa-Universität Flensburg
02/2017 - 11/2017Geschäftsführung für den Zulassungsausschuss des Studiengangs MA IMS
am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung
11/2015 - 04/2016Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Vizepräsidenten für Studium und Lehre zur Bearbeitung und Darstellung der Ergebnisse der Absolvent*innenstudie 2015 (KOAB).

12/2014 - 10/2015

Projektkoordination im Qualitätspakt Lehre-Projekt 'Qualitätskonzept teaching development' der Europa-Universität Flensburg
05/2013 -
10/2013
Wissenschaftliche Assistenz am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung der Universität Flensburg

06/2011 - 04/2013

Studentisch/Wissenschaftliche Hilfskraft am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung der Universität Flensburg

Tätikeit in Gremien

05/2017 - 11/2017 Mitglied des Erweiterten Senats der Europa-Universität Flensburg
02/2016 - 11/2017Mitlgied des Zentralen Haushalts- und Planungsausschusses des Senats der Europa-Universität Flensburg

Publikationen und Vorträge

2014

Müller, F./ Martin, A. (2014): Institutionalized commitment: Critical remarks on the normatizing of emotions, Research paper presented at the 30th EGOS Colloquium on Reimagining, Rethinking, Reshaping: Organizational Scholarship in Unsettled Times, 3-5 July 2014, Rotterdam School of Management, Erasmus University, The Netherlands.

Fort- und Weiterbildungen

06/2017CHE-Kurs Macht und Mikropolitik im Alltag des Hochschulmanagements

04/2015 - 02/2016

CHE-Jahresprogramm Fakultätsmanagement (zertifiziert)

06/2014CHE-Kurs Kann man Studienerfolg managen?
06/2014Typo3 Grund- und Aufbaukurs (zertifiziert)
04/2012Ausbildereignungsprüfung (AEVO) vor der IHK Flensburg

Ausbildung

2010 - 2013

 

Studium in Management Studies (M.Sc.) an der Europa-Universität Flensburg,

Masterthesis: "Unbemerkte Schattenseiten des Normativen Commitments - Die Funktionalisierung von Arbeitnehmern durch Unternehmen im Zeitalter veränderter Arbeitsansprüche"

2007 - 2011

Studium der Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,

Bachelorthesis: "Analyse von organisationalen Lernprozessen und mentalen Modellen in multinationalen Unternehmen"

2002 - 2005 Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Provinzial Nord Brandkasse

Beruflicher Werdegang

2005 - 2007 Versicherungsinspektor im Innen- und Außendienst bei der Provinzial Nord Brandkasse - Bezirkskomissariat D. Holst

Mitgliedschaften

International

  • EGOS (European Group for Organization Studies)