MediaMatters!-Team wurde mit Best Paper Award der GMW2016 ausgezeichnet

Vom 29.8.2016 bis 1.9.2016 fand an der Universität Innsbruck die diesjährige Konferenz der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) statt. Zahlreiche Vorträge, Postersessions, Pecha Kuchas und Flipped-Conference-Talks haben das Schwerpunktthema "Digitale Medien: Zusammenarbeit in Bildung" verhandelt. Die beiden Keynotes von Peter Purgathofer zum Thema "Open Science" und von Ulrike Lucke
zum Thema "Interdisziplinarität im E-Learning: mehr als Bildung plus Technik" haben aus jeweils unterschiedlicher Perspektive die interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie die Öffnung und Transparenz von Wissenschaft und Forschung thematisiert.

Auch das Team von MediaMatters! war dabei und hat die Kollaborationsstruktur der Akteure im Entwicklungs- und Forschungsprojekt MediaMatters! vorgestellt und im Rahmen eines Flipped-Conference-Talks zur Diskussion eingeladen. Der im Vorfeld der Veranstaltung publizierte Artikel wurde am Ende der Veranstaltung mit dem Best Paper Award in der Kategorie "Theorie" ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Ehrung.

Der Konferenzband mit dem Beitrag von Nina Grünberger, Claudia Kuttner und Helge Lamm "Situiert. Partizipativ. Adaptiv. Kollaboration in pädagogischer Forschung und Praxis im Projekt MediaMatters!" ist im übrigen vollständig online beim Verlag Waxmann abrufbar.

Hier geht es zur Videodokumentation der Veranstaltung.