Kultur-Sprache-Medien (M.A.)

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussMaster of Arts (M.A.)
Studienbereiche
  • Literatur
  • Linguistik
  • Kulturwissenschaften
  • Medienwissenschaften
  • Kunst & visuelle Kultur
  • Betriebswirtschaftslehre
Institut Institut für Sprache, Literatur und Medien
Studiengangs-verantwortliche

Für jeden Studiengang gibt es Studiengangsverantwortliche. Ihre jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie in der Liste der Studiengangsverantwortlichen.

Regelstudienzeit4 Semester, 120 LP
Unterrichtssprache(n)
  • in allen Pflichtfächern sowie den meisten Wahlfächern: Englisch oder Deutsch
  • in einigen Wahlfächern eventuell auch: Dänisch oder eine Minderheitensprache
Studienbeginnjedes WiSe
Zulassungsbeschränkung
Weitere Informationen... zu diesem Studiengang finden Sie in der Studiengangsbroschüre.

Profil

Studienprofil und -ziele

Der Studiengang hat zum Ziel, Absolventinnen und Absolventen auszubilden, die als Sprach-und Kulturmittlerinnen für drei Kulturräume (deutschsprachiger, skandinavischer, englischsprachiger Raum) fungieren können.

Aufgrund Ihrer Studienschwerpunkte werden Sie somit zu Expertinnen und Experten für interkulturelle Interaktionsprozesse und interkulturelle Zusammenarbeit. Die Komplexität und Diversität der Studieninhalte, die sich aus sechs Teildisziplinen zusammensetzen (Linguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunst/Visuelle Kultur, Medienwissenschaft, interkulturelle Betriebswirtschaftslehre), befördern zudem jenes differenzierte und flexible Verstehensvermögen, das heutzutage in vielen Berufen als unentbehrlich angesehen wird.

Studierende, die den Masterstudiengang Kultur-Sprache-Medien erfolgreich absolvieren, gewinnen ein Verständnis der Moderne in Nordeuropa und im transatlantischen Raum, der kulturellen Schnittpunkte zwischen den skandinavischen, den deutschsprachigen und den englischsprachigen Ländern sowie Kenntnisse der ganzen Bandbreite theoretischer Konzepte, Traditionen und Bewegungen, die in diese Gebiete einfließen. Sie erhalten ferner Grundkenntnisse der Forschungsmethoden und der Praxis der Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaften sowie der visuellen Mediengestaltung. Durch Praktika im Ausland können sie darüber hinaus sowohl fachliche als auch kulturübergreifende Erfahrungen z. B. im Kultursektor sammeln.

Struktur

Überblick

Der Masterstudiengang umfasst die sechs Bereiche

  • Kulturwissenschaft,
  • Sprachwissenschaft,
  • Literaturwissenschaft,
  • Kunst/Visuelle Kultur,
  • Medienwissenschaft, 
  • interkulturelle Betriebswirtschaftslehre.

In diesen Bereichen müssen insgesamt fünf Module belegt werden. Wahlfächer und Möglichkeiten zur weiteren Spezialisierung ermöglichen es den Studierenden, zwischen generalistischen Studien und zunehmender Spezialisierung zu wählen.

Die ersten drei Semester sind thematisch innerhalb der Hauptfächer des KSM-Studiengangs aufeinander aufgebaut:

  1. Semester: ‘Interkulturalität’
  2. Semester: ‘Kontakt & Konflikt’,
  3. Semester: ‘Selbst und Alterität’ (Während dieses Teils des Studiums ist ein Pflichtpraktikum zu absolvieren).

Im vierten Semester müssen die Studierenden eine Präsentation vorbereiten und halten, einen Workshop belegen oder an einem Kolloquium teilnehmen sowie eine eigenständige Forschungsarbeit erstellen, die später zum Thema einer Masterarbeit weiterentwickelt werden soll.

Empfohlener Studienverlauf

Zum Vergrößern Klick auf's Bild
Zum Vergrößern Klick auf's Bild

Dokumente

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  •  Prüfungs- und Studienordnung (PStO) (Satzung) der Europa-Universität Flensburg für den Masterstudiengang "Kultur -Sprache -Medien"
  • Modulkatalog

Die aktuellen Dokumente zu Ihrem Studium (Stand: 2014) finden Sie hier.
Wichtig: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Absolvierende des KSM-Studiengangs arbeiten heute in Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Großbritannien und Irland sowie in den USA und Zentral-Osteuropa. Anstellungen ergeben sich bei Einrichtungen der EU sowie anderer internationaler Organisationen, bei staatlichen und nichtstaatlichen Einrichtungen, als Dozenten und Koordinatoren an europäischen und amerikanischen Universitäten, bei internationalen Hilfsorganisationen, Gewerkschaften, in den Bereichen der Bildung, des Verlagswesens, der Werbebranche und dem Projektmanagement sowie im Kultur- und im Dienstleistungssektor in Deutschland und in Skandinavien.

Promotion

Mit dem Studienabschluss Master of Arts (M.A.) eröffnet sich für Sie grundsätzlich auch die Möglichkeit zu promovieren.
Informationen zur Promotion an der Europa-Universität Flensburg finden Sie hier.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

PraktikaCampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Bewerbung

Sie möchten sich bewerben?

Alle Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren finden Sie hier.