Verantwortlich

Prof. Dr. Jan Erhorn

Tel.:
+49 461 805 2712
Fax:
+49 461 805 2571
jan.erhorn-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäudeteil Amsterdam - AMS 011.7

Laufzeit

01.01.2006 - 31.12.2013

Projektpartner*innen

  • Universität Hamburg

    Prof. Jürgen Kretschmer & Daniel Wirszing

  • Australian Catholic University

    Prof. Dr. John Saunders

  • Stellenbosch University

    Prof. Dr. Liz Bressan

Institutionen der EUF

iMOLE. Motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern aus Hamburg, Melbourne und Kapstadt

In Wissenschaft und Medien ist die Annahme weit verbreitet, dass die veränderten Lebensbedingungen von Kindern in modernen bzw. postmodernen Gesellschaften zu einer gesundheitlich bedenklichen Abnahme motorischer Fähigkeiten führen bzw. geführt haben (vgl. u.a. Kretschmer & Wirszing, 2007; Bös et al., 2008). Im Rahmen des Projekts wurden die motorischen Fähigkeiten, das Bewegungsverhalten und die Lebens- und Bewegungsbedingungen von Kindern aus Hamburg (N=774), Melbourne (N=144) und Kapstadt (N=81) untersucht. Neben einem Vergleich der genannten Parameter waren insbesondere die kulturspezifischen Einflussfaktoren auf die motorischen Fähigkeiten Gegenstand der Untersuchung.

Stichworte

Sportwissenschaft, Sportpädagogik