Anna Grutza

Anna Grutza

Kontakt

E-Mail
anna.grutza-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Riga 4
Raum
RIG 408
Straße
Auf dem Campus 1b
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Seminar für Germanistik
Funktion
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen
Name
Seminar für Europa - Medien
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunden

Mi, 11:00 - 12:00 Uhr u. n. V.

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
543046y In-depth Culture: Media and actors of transnational knowledge circulation Seminar FrSe 2018

Vita

Anna Grutza studierte Medienkultur und Kulturwissenschaftliche Medienforschung an der Bauhaus-Universität Weimar, Information et Communication an der Université Lumière Lyon II und European Studies am Centre for European Studies of the Jagiellonian University in Krakau. Sie beendete Ihr Masterstudium in Weimar 2014 und schloss 2015 einen zweiten Master im Fach European Interdisciplinary Studies am College of Europe (Natolin) mit einer Arbeit zu "European Truth Games: The Voice of Radio Free Europe and the Struggle for Human Dignity and the Freedom of Speech" ab.

Sie war von Oktober 2014 bis Juni 2015 Stipendiatin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und nahm von Oktober 2015 bis Februar 2016 am Bluebook Traineeship Programme der Europäischen Kommission teil.

 

Sie ist seit Oktober 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Medienwissenschaft der Europa-Universität Flensburg und forscht zurzeit an Ihrem Promotionsvorhaben, welches den Titel trägt: "Europas heimliche Agenten und die Macht der Dinge: Eine transnationale Mediengeschichte systemkritischer Akteur-Netzwerke im Kalten Krieg".

Forschungsschwerpunkte

  • Diskursanalyse
  • Ideengeschichte und Kulturtransfer
  • Mediengeschichte
  • Kulturtechnikforschung
  • Material Culture Studies
  • Politische Philosophie