Visuelle Geographien in der geographischen Bildung


Profil

Das Projekt beschäftigt sich mit Visuellen Geographien und dem Umgang mit visuellen Medien in der Geographischen Bildung. Ausgehend von der Überlegung, dass die Geographie als Wissenschaft ihren Erkenntnisgegenstand und ihre Erkenntnisgewinnung bereits zur Zeit der klassischen Geographie ganz wesentlich auf das Visuelle stützte und auch im Schulfach Erdkunde bzw. Geographie visuelle Medien eine zentrale Rolle spielen, werden in diesem anhaltenden Forschungsprojekt sowohl historische als auch theoretische Aspekte des Visuellen in der Geographie beleuchtet. Darauf aufbauend werden theoriebasierte unterrichtspraktische Konzepte entwickelt, die sich in der aktuellen Kompetenzdebatte verorten lassen. Das Forschungsprojekt wird durch Fachvorträge, Lehrveranstaltungen und Lehrerfortbildungen ergänzt, um neue Impulse für die unterrichtspraktische Umsetzung in die Schulen und Lehrerbildung zu tragen.

Tagungen

November 2015 - Fachtagung Visuelle Geographien V "SEHEN - DENKEN - VERMITTELN" an der Goethe-Universität in Frankfurt a.M.

Die fünfte Tagung der Reihe "Visuelle Geographien" findet vom 26.-27. November 2015 an der Goethe-Universität in Frankfurt a.M. statt. Unter dem diesjährigen Themenschwerpunkt "SEHEN – DENKEN – VERMITTELN" werden verschiedene Zugänge zu Visualität und Bildlichkeit ins Verhältnis gesetzt. Vortragsangebote sind bis zum 28.08.15 einzureichen. Weitere Informationen: Poster, Flyer, CfP



Durchgeführte Tagungen zu "Visuellen Geographien" in Kooperation mit Jun. Prof. Dr. Antje Schlottmann (Universität Frankfurt a.M., Institut für Humangeographie):

September 2014 - HGD-Symposium / Fachtagung Visuelle Geographien IV "Räume visualisieren"

Kein Geographiebuch ohne Karten und Fotos, kaum eine Forschungsarbeit ohne Abbildungen und keine Unterrichtsstunde ohne umfangreiches Anschauungsmaterial: Seit jeher bedienen sich Geograph_innen mehr als andere Wissenschaften und Schulfächer der visuellen Repräsentation ihrer Erkenntnisse und Vorstellungen. Im Rahmen der Fachtagung Visuelle Geographien IV an der Universität Flensburg, 3. - 5. September 2014, werden Fragen der Visualisierung von Räumen in Theorie und Praxis thematisiert. CfP / Flyer / Poster

November 2013 - "Visuelle Geographien III - Praktiken geographischen Sehens" an der Goethe-Universität Frankfurt

Bilder bieten Anknüpfungspunkte für viele geographische Perspektiven - auf Orte, Räume, Menschen und Umwelten. Theoretische, methodische, didaktische und alltagsbezogene Reflexionen von Praktiken (geographischen) Sehens werden Gegenstand der Tagung an der Goethe-Universität Frankfurt a.M., 14. - 16. November 2013, sein. Dabei sollen verschiedene Zugangsweisen visueller Geographien für die Forschung diskutiert und Überlegungen für eine kritisch-reflexiv angelegte Lehre angestellt werden. CfP / Flyer

Juli 2012 - "Visuelle Geographien II - Von inneren und äußeren Bildern der Welt" an der Universität Flensburg

Während der zweiten Fachtagung zum Forschungsbereich der Visuellen Geographien wurden verschiedene Themenschwerpunkte fokussiert, wie zum Beispiel "Visuelle (Selbst)Verortungen)", "Imaginäre Schülervorstellungen", "Kritische Betrachtung visueller Medien" sowie das "Verhältnis zwischen inneren und äußeren Bildern". CfP / Flyer / Poster

März 2011 - "Visuelle Geographien I - Das Visuelle in der Praxis geographischer Vermittlung" an der Universität Frankfurt a.M.

Bilder bestimmen - bemerkt und unbemerkt - unser alltägliches Handeln und unsere Vorstellungswelten. Gleichzeitig ist der Umgang mit visuellen Eindrücken keine Kulturtechnik, die wie Lesen und Schreiben in formalisierten Bildungszusammenhängen vermittelt wird, vielmehr wird das Sehen primär informell und intuitiv erlernt. Die erste Tagung zu "Visuellen Geographien" findet vom 31. - 2. April 2011 an der Universität Frankfurt a.M. statt. Das Thema lautet "Das Visuelle in der Praxis geographischer Vermittlung". CfP / Flyer

Publikationen

Reuschenbach, Monika / Jahnke, Holger (2015): Bilder im Kopf. In: Geographie heute 36, H. 324, S. 2-7.

Jahnke, Holger (2013): Bildauswertung. In: Böhn, Dieter / Obermaier, Gabriele (Hg.): Wörterbuch der Geographiedidaktik. Begriffe von A-Z. Braunschweig. S. 30-32.

Jahnke, Holger (2012): Mit Bildern bilden. Eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Geographie. In: Geographie und Schule 199, S. 1-12.

Jahnke, Holger (2012): Geographische Bildkompetenz? Über den Umgang mit Bildern im Geographieunterricht. In: Geographie und Schule 195, S. 27-35.

Dickel, Mirka / Jahnke, Holger (2012): Realität und Virtualität. In: Haversath, Johann-Bernard (Hg.): Geographiedidaktik. Braunschweig: Bildungsverlage. S. 236-248.

Jahnke, Holger (2011): Das "geographische Bild" und der "geographische Blick". Von der Bildlesekompetenz zur Fotoperformanz. In: Meyer, C. / Henry, R. / Stöber, G. (Hg.): Geographische Bildung. Kompetenzen in didaktischer Forschung und Schulpraxis. Tagungsband zum HGD-Symposium in Braunschweig. Braunschweig, S. 82-97.

Jahnke, Holger (2008): Der digitale Blick. Geographische Entdeckungen auf dem Schulgelände machen. In: Geographie heute 263, S. 44-47.

Jahnke, Holger (2008): Leitfaden: Die Sprache des Bildes. Einfache Ausdrucksmöglichkeiten mit der Digitalfotografie. In: Geographie heute 263, CD Rom-Beilage.

Vorträge

Jahnke, Holger / Eva Nöthen (2013): "Das Landschaftsbild als Bildungsmedium zwischen Geographie und Kunst". - Geographentag Passau, Leitthemensitzung 6, Die Wirklichkeit vermitteln: Medien im Geographieunterricht, 5.10.2013

Jahnke, Holger (2013): "Mit Bildern bilden...". - Lecture Series, Universität Mainz, 31.01.2013.

Jahnke, Holger (2013): "Geographische Bildung - Zwischen Landschaftsbildern und Bildungslandschaften". - Humboldt Universität zu Berlin, Wissenschaftliches Kolloquium, 13.01.2013.

Jahnke, Holger (2011): "EinBildung als geographische Kompetenz". - Tag der Geographie, Humboldt Universität zu Berlin, 16.05.2011.

Jahnke, Holger (2010): "Bildeinsatz und Bild(lese)kompetenz im Geographieunterricht". - Empirische Schulforschung in Schleswig-Holstein, IQSH Kiel, 11.06.2010.

Jahnke, Holger (2010): "Das "geographische Bild" und der "geographische Blick" - Gedanken zu einer geographischen Bildkompetenz". - Gemeinsames Symposium "Geographische Bildung - Kompetenzen in Forschung und Praxis" des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung (GEI) und des Hochschulverbandes Geographie und ihre Didaktik (HGD) in Braunschweig, 18.-19.03.2010.

Lehre

Lehrveranstaltungen

Master of Education, Modul 2.2
SoSe 2013 "Das Visuelle im Geographieunterricht" (Prof. Dr. Holger Jahnke)

Relevante Abschlussarbeiten

Ellerbrock, Sven (2011): Die Darstellung des Elends als Kommunikationsmittel von Non-Profit-Organisationen. Masterarbeit FACH: Kultur-Sprache-Medien. Universität Flensburg.

Lehrer_innenfortbildung

Mai 2012 - Workshop: "Der digitale Blick - Geographische Erkundungen auf dem Schulgelände". - Schulgeographentag Rheinland-Pfalz, 04.05.2012. (Prof. Dr. Holger Jahnke)