Friesisch üben im Sprachcafé

Friesisch in der Praxis anzuwenden - dazu kommt man im Alltag in Flensburg nur selten. Um den Studierenden des Friesischen Seminars, aber auch den Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern an der Universität, eine Möglichkeit zu geben, auch außerhalb der Lehrveranstaltungen die Sprache zu sprechen und zu hören, gibt es nun das friesische Sprachcafé.

Einmal in der Woche kommen Interessierte auf dem Campus zusammen, um in zwangloser Atmosphäre über alles zu sprechen, was ihnen durch den Kopf geht - und zwar auf Friesisch.  Egal, ob die Sprache von Haus aus beherrscht  oder gerade in den Sprachkursen den Friesischen Seminars erlernt wird, egal ob inselfriesische Dialekte oder Mundarten vom Festland - alle sind herzlich willkommen. Bei den Treffen können nicht nur die eigenen Friesischkenntnisse trainiert und verbessert werden, man lernt auch andere Dialekte in der Praxis kennen.

Das friesische Sprachcafé findet in der Vorlesungszeit immer mittwochs von 11.15 bis 13 Uhr statt. Treffpunkt ist die Mensa.

Kontakt: robert.kleih@uni-flensburg.de