Sönke Bohm

Dr. Sönke Bohm

Kontakt

Telefon
+49 461 805 3014
Fax
+49 461 805 2532
E-Mail
soenke.bohm-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Vilnius 1
Raum
VIL 107
Straße
Auf dem Campus 1b
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Energie- und Umweltmanagement
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechstunden

Nach Vereinbarung

Zusatzinformationen

Postadresse:

Europa-Universität Flensburg
Energie- und Umweltmanagement
Sönke Bohm
Munketoft 3b
24937 Flensburg
Germany

Projekte

Vita

Dr. Sönke Bohm studierte von 1999 bis 2006 Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Energie- und Umweltmanagement an der Universität Flensburg sowie Exportingenieurwesen an der Syddansk Universitet in Sønderborg, Dänemark.

Im Jahr 2004 verbrachte er ein Auslandssemester dort. Daran anschließend studierte er zwei Semester lang am National College of Ireland in Dublin und belegte Vorlesungen in Human Resource Management und Marketing. Im Rahmen seines Studiums absolvierte Sönke Bohm ein Praktikum bei einem führenden Windenergieanlagenhersteller. Dort setzte er sich im Rahmen seiner Praxisarbeit mit Beschäftigungeffekten der Windenerge im Land Schleswig-Holstein auseinander. In seiner Diplomarbeit, die er bei einem Distributor von Solarstromanlagen schrieb, entwickelte er ein Instrument zur Marktentwicklung von Photovoltaikanlagen in Norddeutschland.

Von 2007 bis 2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Flensburg (FP6-Projekt "PV Employment" der Europäischen Kommission). Von 2008 bis 2012 war Sönke Bohm wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) und arbeitete unter anderem am Sondergutachten "Wege zur 100% erneuerbaren Stromversorgung" mit.

Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Flensburg (INTERREG-4A-Projekt "Large Scale Bioenergy Lab", BMZ-Projekt "MENA Energy Pathways" und INTERREG-5A-Projekt "carpeDIEM").

Sönke Bohm hatte von 2009 bis 2015 den Lehrauftrag für "Photovoltaics" bzw. "Solar Energy" im Bereich Energy and Environmental Management for Developing Countries der Universität Flensburg. Er promovierte im Jahr 2017 zum Thema "Assessing the optimised spatial allocation of wind turbines in the German electricity system".