Beatrix Niemeyer-Jensen

Prof. Dr. Beatrix Niemeyer-Jensen

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2268
Fax
+49 461 805 2026
E-Mail
niemeyer-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 116
Straße
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Erziehungswissenschaft
Funktion
Professur Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Sprechstunden

ab 18.09.2017 wieder wöchentlich mittwochs von 12:00-13:00 Uhr

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
553006x Bildung im Erwachsenenalter Seminar WiSe 2017
111130x Entwicklung, Bildung, Sozialisation über die Lebensspanne Vorlesung WiSe 2017
553010x Bildungsübergänge im Erwachsenenalter Seminar WiSe 2017
553024x Forschungsseminar, Begleitveranstaltung für Abschlussarbeiten Seminar WiSe 2017
562020x Berufsorientierung an der Schule Seminar WiSe 2017

Vita

  • Oktober 2011 - heute
    Vertretung der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung am Institut für Allgemeine Pädagogik und Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Februar 1999 - September 2011
    wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik - biat - der Universität Flensburg (von April 2008 bis März 2009 beurlaubt zur Lehrstuhlvertretung an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg)
  • März 2010 - April 2010
    Forschungsaufenthalt in Australien auf Einladung der Monash-University, Melbourne, Institute of Education
  • April 2008 - März 2009
    Vertretung des Lehrstuhls für berufliche Rehabilitation und soziale Integration an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • 2008
    Habilitation an der Universität Flensburg, Venia Legendi für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Berufliche Bildung
  • Juli 1996 - Dezember 1996
    Forschungsauftrag zur beruflichen Förderung benachteiligter Jugendlicher im Auftrag des Instituts für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik INBAS, Offenbach
  • Januar 1995 - Juni 1996
    Forschungsstipendium des Landes Hamburg Lehrbeauftragte der Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft sowie Koordinationsstelle Frauenstudien der Hamburger Hochschulen
  • 1994
    Promotion zur Doktorin der Philosophie am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt a. M.
  • Oktober 1992 - September 1993
    Erarbeitung der Studie zur Situation von Mädchen und jungen Frauen in den Jugendverbänden Schleswig-Holsteins im Auftrag des Landesjugendrings Schleswig-Holstein
  • 1988
    Diplom-Pädagogik, Universität Frankfurt/M.
  • 1982
    Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin
  • 1981
    Diplom-Sozialarbeit, Fachhochschule Frankfurt/M.

Aktuelle Arbeitsgebiete

  • Professionelles Handeln in pädagogischen Berufen
  • Übergänge zwischen Bildung und Erwerbsarbeit
  • Internationale Bildungspolitik

Projekte

Aktuelle Projekte

 Abgeschlossene Projekte

Publikationen

Eigene Bücher / Herausgeberschaft

  • Learning and work and the politics of working life: Global transformations and collective identities in teaching, nursing and social work, zusammen mit Lea Henriksson und Terri Seddon, London: Routledge, 2010
  • (Das) Miteinander Fördern – Lösungsansätze für das Professionalisierungsdilemma in der Benachteiligtenförderung, zusammen mit Anke Kampmeier, Ralf Petersen, Meike Stannius, Bielefeld: Bertelsmann 2008
  • Professionell kooperieren und qualifizieren in der Benachteiligtenförderung. Herausgabe zusammen mit Anke Kampmeier, Ralf Petersen, Claudia Schreier, Meike Stannius, Goldebek: Mohland 2006
  • Die Zukunft der Benachteiligtenförderung – Zwischen Sparzwang und pädagogischem Anspruch, Herausgabe zusammen mit Anke Kampmeier, Ralf Petersen, Claudia Schreier, Goldebek: Mohland 2006
  • Neue Lernkulturen in Europa? Prozesse, Positionen, Perspektiven. Herausgabe, Wiesbaden: VS-Verlag, 2005
  • Reconnection – Countering social exclusion through situated learning, Herausgabe zusammen mit Karen Evans, Dordrecht NL: Kluwer, 2004
  • Benachteiligtenförderung. Auf dem Weg zu einer professionalisierten Kooperation. Herausgabe zusammen mit Anke Kampmeier, Goldebek: Mohland, 2004
  • Frauen in Jugendverbänden. Studie zur Situation von Mädchen und jungen Frauen in den Jugendverbänden Schleswig-Holsteins, Opladen 1994

Artikel in Büchern und Zeitschriften

Begutachtete Veröffentlichungen

  • "Studien- und Berufsorientierung im Europäischen Vergleich", in Arbeitsbuch Studien- und Berufsorientierung, Rahn, S., Brüggemann, T. (Hrsg.), in Druck
  • "Ordnung im Zwischenraum. Reflexionen zur Steuerungslogik im Übergangssystem", in Black Box Übergangssystem. Tagungsband der Hochschultage Osnabrück, Bojanowski, A., Eckert, M., Rützel, J. (Hrsg.), in Druck
  • "Reducing social inequality? New patterns of Inclusion and Exclusion in German General Education", in: Gonon, P., Kraus, K., Stolz, S. (Hrsg.), Inclusion and Exclusion in a Globalised World, (in Druck)
  • "Ausbildung oder Schule – Abschluss- oder Anschlussorientierung? Divergenzen zwischen biografischer und institutioneller Übergangsplanung in vollzeitschulischen Berufsausbildungen", Bundesinstitut für Berufsbildung u. Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.), Neue Jugend? Neue Ausbildung? Beiträge aus der Jugend- und Bildungsforschung, Bielefeld: Bertelsmann 2011
  • "Berufspädagogische Professionalität in internationaler Perspektive – ein Reisebericht", in: Siecke, B., Heisler, D. (Hrsg.), Berufliche Bildung zwischen politischem Reformdruck und pädagogischem Diskurs. Festschrift zum 60. Geburtstag von ManfredEckert, Paderborn 2011
  • "Introduction: Globalising work and learning: Practical politics of working life" (zus. mit T. Seddon und L. Henriksson), in: Seddon, Terri / Henriksson, Lea / Niemeyer, Beatrix, London 2010
  • "Discovering resources for transnational agency in academic work: Contradictions and liberations in a global book project" (zus. mit T. Seddon u. L. Henriksson), in: Seddon, Terri / Henriksson, Lea / Niemeyer, Beatrix, London 2010
  • "German school to work transition programs: Challenging educators’ professional identities", in: Seddon, Terri / Henriksson, Lea / Niemeyer, Beatrix, London 2010
  • "Bedingungsanalysen zum pädagogischen Personal", zusammen mit Arnulf Bojanowski, in: Memorandum zur Professionalisierung des pädagogischen Personals in der Integrationsförderung aus berufsbildungswissenschaftlicher Sicht, Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE, Opladen 2009
  • "Vorwort", in: Niemeyer, Beatrix / Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Stannius, Meike, Bielefeld 2008, S. 5 – 10
  • "Professionelle Benachteiligtenförderung – eine Bestandsaufnahme", in: Niemeyer, Beatrix /Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Stannius, Meike, Bielefeld 2008, S. 11 – 28
  • "Benachteiligtenförderung als pädagogisches Handlungsfeld", in: Niemeyer, Beatrix / Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Stannius, Meike, Bielefeld 2008, S. 29 – 48
  • "Überlegungen zu einer Professionalisierungstheorie", in: Niemeyer, Beatrix / Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Stannius, Meike, Bielefeld 2008, S. 49 – 60
  • "Zwischen Schule und Beruf – Dilemmata einer europäisch vergleichenden Übergangsforschung", Europäische Zeitschrift für Berufsbildung, /Mai-August 2007, Nr. 41
  • "El aprendizaje situado: una oportunidad para escapar del enfoque del deficit" (Situated Learning – Ein Ausweg aus dem Defizitansatz), in: Ministero deEducaciòn y ciencia (Hrsg.), Revista de Educaciòn, N° 341, La cualificación professional básica: competencies para la inclusion sociolaboral de jóvenes, Madrid 2006, S. 99 - 122
  • "Braucht man eine Berufsausbildung um erwachsen zu werden? – Berufsvorbereitungsmaßnahmen im europäischen Vergleich", in: Gonon, Philipp, Klauser, Fritz, Nickolaus, Reinhold (Hrsg.), Kompetenz, Qualifikation und Weiterbildung im Berufsleben, Opladen 2006, S. 235 – 246
  • "Fachlichkeit versus Förderung? - Professionalisierungsbedingungen in der Benachteiligtenförderung", in: Bojanowski, Arnulf, Eckert, Manfred, Stach, Meinrad (Hrsg.), Berufliche Bildung Benachteiligter vor neuen Herausforderungen: Umbau der Förderlandschaft – innovative Netzwerke – neue Aktivierungsformen, Bielefeld 2004, S. 101 – 116
  • "Informelles Lernen als Chance auf soziale Teilhabe", in: Dehnbostel, Peter, Gonon, Philipp (Hrsg.), Informell erworbene Kompetenzen in der Arbeit – Grundlegungen und Forschungsansätze, Bielefeld 2004, S. 65 – 77
  • "‘Angenehme Sittenlehrer‘ – Briefe und Weiblichkeit im 18. Jahrhundert. Kritische Anmerkungen zur Norbert Elias" in: Klein/Liebsch (Hrsgn.), Zivilisierung des weiblichen Ich, Frankfurt/Main, suhrkamp tb wissenschaft 1305, 1997, S. 185 – 205
  • "Ausschluß oder Ausgrenzung? Frauen im Umkreis der Universitäten im 18. Jahrhundert", in: Kleinau/Opitz (Hrsgn.), Handbuch zur Geschichte derMädchen- und Frauenbildung (12. – 20. Jahrhundert), Bd. I, Frankfurt/Main, Campus, 1996, 275 – 294
  • "Der Brief als weibliches Bildungsmedium im 18. Jahrhundert", in: ebd., S. 440 – 452

Nicht begutachtete Veröffentlichungen

  • "Warteschleife de Luxe oder Verbesserung der Anschlussoptionen? Perspektiven der kaufmännischen Berufsfachschule (BFS III), in berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Nr. 131, Oktober 2011
  • "Is there a pedagogy of social inclusion? - Critical reflections on policies and practices of school-to-work-transition in(to) Europe", Colley, H. (ed.) Social inclusion for young people: breaking down the barriers, Strasbourg: Council of Europe, 2006
  • "Blickpunkt: Schulsozialarbeit an berufsbildenden Schulen", in Niemeyer, Beatrix / Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Schreier, Claudia (Hrsgn.), Goldebek 2006, S. 71 – 77
  • "Abschließendes Statement", in Niemeyer, Beatrix / Kampmeier, Anke / Petersen, Ralf / Schreier, Claudia (Hrsgn.), Goldebek 2006, S. 77 -79
  • "Benachteiligtenförderung in Europa zwischen Arbeitstraining und beruflicher Bildung", in: Berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, 59. Jg., 12/2005, S. 9 – 13