Reiner Schlausch

Prof. Dr. Reiner Schlausch

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2162
Fax
+49 461 805 2151
E-Mail
reiner.schlausch-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@biat.uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 074.2
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat)
Funktion
Professor für die Berufliche Fachrichtung Metalltechnik

Zusatzinformationen

  • Studiengangsverantwortlicher Master of Vocational Education

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
211010x Entwicklung von Facharbeit, Technik und Berufsbildung im Berufsfeld Metalltechnik MT 1-1 Seminar WiSe 2017
211011x Lernorte und Curriculumentwicklung im Berufsfeld Metalltechnik MT 1-2 Seminar WiSe 2017
211013x Didaktik der beruflichen Fachrichtung MT 3-1 Seminar WiSe 2017
211014x Einführung in die Berufsbildungspraxis WP MT 1 Seminar WiSe 2017
211012x Berufsbildungspraktische Studien II MT 2-2 Seminar WiSe 2017
211015x Fachrichtungsprojekt I WP MT 2-1 Seminar WiSe 2017
211016x Fachrichtungsprojekt II WP MT 2-2 Seminar WiSe 2017

Arbeitsgebiete

  • Beteiligungsorientierte Gestaltung von Arbeit und Technik
  • Lernen im Arbeitsprozess und arbeitsprozessorientierte Didaktik
  • Facharbeit und Berufsbildung im Produktionsbereich
  • Lehr-Lern-Konzepte für die berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Arbeits- und Berufsorientierung

Aktuelle Projekte

Vita

  • Seit 01.11.2006 Professor für die Berufliche Fachrichtung Metalltechnik am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik der Universität Flensburg
  • Vertretungsprofessur Metall- und Maschinentechnik/Berufliche Didaktik an der TU Dresden, Institut für Berufliche Fachrichtungen (2004-2006)
  • Leiter des Arbeitsbereichs Aus- und Weiterbildung am Bremer Centrum für Mechatronik (2005-2006)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrbeauftragter und stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe Praxisnahe Berufsbildung an der Universität Bremen (1999-2006)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut Technik und Bildung der Universität Bremen, Studiengang Gewerblich technische Wissenschaft, Berufliche Fachrichtung Metalltechnik (1988-1999)
  • Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zum Wechselverhältnis von Arbeit, Technik und Bildung an der Universität Bremen
  • Studium des Lehramts an berufsbildenden Schulen (Berufsfeld Metalltechnik und Physik) an der Universität Bremen (1. Staatsexamen)
  • Studium des Maschinenbaus an der Fachhochschule Hannover (Dipl.-Ing.)
  • Lehre und Tätigkeit als Werkzeugmacher