Dipl.-Päd. Jonas Gebhardt

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2412
Fax
+49 461 805 2151
E-Mail
jonas.gebhardt-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 077
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat)
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Elektrotechnik/Informationstechnik

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
212005x Einführung in die Berufsbildungspraxis WP ET 1 Seminar WiSe 2017

Aktuelle Projekte

  • Mitarbeit bei Layout (Innenteil) und Redaktion: Herkner, Volkmar & Pahl, Jörg-Peter (Hrsg.) (2013): Handbuch Berufsforschung. Bielefeld: W. Bertelsmann
  • Vorarbeit für das Forschungsprojekt: "Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der Hightech-Industrie (PROKOM 4.0)"
  • Mitarbeit am Forschungsprojekt: "Weiterentwicklung der Berufsschule im Kontext der Regionalen Berufsbildungszentren und Berufsbildenden Schulen des Landes Schleswig-Holstein" im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein

Aktuelle Veröffentlichungen

Gebhardt, J. (2017): Digital ist besser!? – Herausforderungen für die Facharbeit und die Berufsbildungspraxis­­. In: Jaschke, S. ; Schwenger, U. ; Vollmer, T. (Hrsg.): Digitale Vernetzung der Facharbeit. Gewerblich-technische Berufsbildung in einer Arbeitswelt des Internets der Dinge. Band 43. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 137-154.

Gebhardt, J. ; Grimm, A. ; Heinrich, N. (2017): Herausforderung Digitalisierung – Impulse für eine nachhaltige Kompetenzentwicklung. In: Die berufsbildende Schule, 69. Jg. (Heft 4), S. 148-153.

Gebhardt, J. (2017): Über die zukunftsfähigere Positionierung der Facharbeit im digitalen Wandel. In: PROKOMpakt, 3. Jg. (Heft 8), S. 1-4.

Gebhardt, J. (2016): Digital ist besser zu begegnen. Netzkompetenz als zukunftsorientierte Querschnittskompetenz für die Facharbeit. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, 16. Jg. (Heft 159), S. 14-16.

Gebhardt, J. ; Grimm, A. (2016): High-Tech-Strategie und Industrie 4.0. Auswirkungen auf Technik, Arbeit und Berufsbildung. In: lernen & lehren, 31. Jg. (Heft 121), S. 4-9.

Gebhardt, J. (2016): Über die grüne Brille hinaus. In: Human Resources Manager, 7. Jg. (Heft 6), S. 78-80.

Gebhardt, J. ; Grimm, A. ; Neugebauer, L. (2015): Developments 4.0 - Prospects on future requirements and impacts on work and vocational education. In: Journal of Technical Education (JOTED), 3. Jg. (Heft 2), S. 117-133.

Gebhardt, J. ; Grimm, A. ; Neugebauer, L. (2015): Entwicklungen 4.0 – Ausblicke auf zukünftige Anforderungen an und Auswirkungen auf Arbeit und Ausbildung. In: Journal of Technical Education (JOTED), 3. Jg. (Heft 2), S. 45-61.

Talks

  • Netcompetence – a sustainable need for the digitized working world and society, 3rd International Conference on Lifelong Education and Leadership for All (ICLEL 2017), 10.09.2017, Oporto Polytechnic Institute Porto (PT).

  • Digitalisierte Arbeitswelt 4.0 - Anforderung an die Kompetemz der BeschäftigtenDeutsch-Dänischer Innovationstag, 08.06.2017, Syddansk Universitet (SDU) Sønderborg (DK), https://www.ihk-schleswig-holstein.de/System/veranstaltungssuche/vst/1393042?id=247929&portalAction=wide_render
  • Den Herausforderungen von Digitalisierung und Industrie 4.0 nachhaltig begegnenForum Berufliche Fachdidaktik, 10.03.2017, Universität Rostock

  • Anforderungen der Digitalisierung in den Bereichen Arbeit und Organisation
    Expertenschulung; Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Hannover, 30.11.2016, Garbsen

  • Digital ist besser!? - Herausforderungen für die Facharbeit und die Berufsbildungspraxis
    26. BAG Fachtagung Elektrotechnik, Informationstechnik, Metalltechnik und Fahrzeugtechnik, 23.04.2016, Karlsruhe
  • Digitalisierte Arbeitswelt - Entwicklungen und Perspektiven: Erkenntnisse aus einem Jahr PROKOM 4.0
    biat-Kolloqium, 20.01.16, Flensburg

  • Using School for Developing European Citizenship/USDEC 2
    Universität Sakarya/Türkei (Europäische Bildungskonferenz, gefördert durch die EU und Socrates/Erasmus – Education and Culture), aktive Teilnahme als Referent und Dozent (Organisation und Durchführung von Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops)

Vita

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik der Europa-Universität Flensburg
  • Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik der Universität Flensburg
  • Praktische Erfahrung in der Automobilzuliefererbranche bei der Hella KGaA Hueck & Co. in Recklinghausen, Bereich Personalbildung/ Personalentwicklung/ Berufsausbildung
  • Mitarbeiter im Bereich Evaluation und Analyse bei der Potenzialanalyse/ Kompetenzfeststellung beim JAW Flensburg
  • Studium der Erziehungswissenschaft, Studienrichtung Schulpädagogik (Vertiefung: Beratungspsychologie) an der Europa Universität Flensburg (Abschluss Diplom)
  • Gymnasialer Vorbereitungsdienst in Niedersachsen (Referendariat)
  • Studiengang Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in den Fächern Germanistik/ Geschichte an der Universität Paderborn
  • Abitur am Städtischen Gymnasium Bad Driburg (NRW)