Aktuelle Nachrichten aus dem Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik

biat beim "Forum Berufliche Fachdidaktik" in Rostock

Die Stärkung der Fachdidaktiken im Studium von Berufsschullehrkräften stand im Mittelpunkt der Tagung "Forum Berufliche Fachdidaktik", die am 9. und 10. März erstmals Fachvertreter von fünf Hochschulen zusammenführte.

biat-Studierendenzahlen bundesweit Spitze!

Die Europa-Universität Flensburg (EUF) belegt bei den Studierendenzahlen in Masterstudiengängen zum Lehramt an berufsbildenden Schulen in den von ihr angebotenen gewerblich-technischen Fachrichtungen im bundesweiten Vergleich erneut Spitzenplätze. Das ist ein Ergebnis der neuesten Erhebung, die von den Magdeburger Autorinnen Silke Lange und Anja Sülflow in deren Beitrag "Aktuelle Entwicklungen der Studierendenzahlen in beruflichen Lehramtsstudiengängen. Verlieren wir zu viele Studierende im Übergang vom Bachelor- in das Masterstudium?" in der aktuellen Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift "Die berufsbildende Schule" (69. Jg., S. 65-71) vorgelegt wurde. 

biat-Studierende besuchen das RBZ-Technik in Kiel

Studierende des ersten Semester der beruflichen Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik besuchten am Freitag den 3. Februar im Rahmen der Lehrveranstaltung "Lernorte der beruflichen Bildung" das RBZ-Technik in Kiel. 

PROKOM 4.0 auf "Europa-Kurs" - Positionsbestimmung in Brüssel

Jonas Gebhardt nahm am 26. Januar 2017 an der Konferenz "High-Tech and Leadership Skills for Europe" (http://www.leadership2017.eu/) der Europäischen Kommission in Brüssel teil. 

Besuch von der PH Tirol aus Innsbruck am biat

Für eine Woche besuchen fünf Studentinnen und Studenten der Pädagogischen Hochschule Tirol in Innsbruck das Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik. Sie werden begleitet von ihren Dozentinnen Ingrid Hotarek und Gerlinde Schwabl.

Anne-Marie Lommel-Prieur feierlich verabschiedet

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Frau Lommel-Prieur von den Kolleginnen und Kollegen des Berufsbildungsinstituts Arbeit und Technik in den Ruhestand verabschiedet.

Ministerin Ernst und Staatssekretär Fischer zu Gast

Britta Ernst (Ministerin für Schule und Berufsbildung) und Rolf Fischer (Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung) besuchten am 26. Oktober 2016 im Beisein von Prof. Dr. Jürgen Schwier (Vizepräsident für Studium und Lehre der EUF) das Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik.

Prof. Dr. A. Willi Petersen in Peking

Auf Einladung der "Beijing Academy of Educational Science" – Projekt- und Kooperationspartner der Europa-Universität Flensburg – hat Prof. Dr. A. Willi Petersen (biat) vom 24. bis 29. Oktober 2016 an der "Founding Ceremony of Beijing-Tianjin-Hebei Vocational Education Teaching Collaborative Development Union and Beijing Forum of Beijing-Tianjin-Hebei Vocational Education Teaching Collaborative Development" teilgenommen. 

Werbung für biat-Studium auf Landesgeburtstag in Eutin

Am ersten Oktober-Wochenende fanden in Eutin Feierlichkeiten aus Anlass des 70. Geburtstages des Landes Schleswig-Holstein statt. Auch das biat war auf einem Ausstellungsstand vertreten, an dem für den Studiengang "Master of Vocational Education/Lehramt an beruflichen Schulen" geworben wurde. Freundlicherweise hatte sich Sabine Große-Aust, neue Marketingmitarbeiterin der Europa-Universität, bereiterklärt, den Stand der EUF mit Ausstellungsstücken auch des biat zu versehen und dort für den Studiengang zu werben. Foto: Sabine Große-Aust

biat auf Segeltörn

Einen Segeltörn auf der Flensburger Förde unternahmen einige biat-Kolleginnen und Kollegen mit dem Kutter "Godereis".

Besuch im ABZ Metall in Wattens (Tirol, A)

Kürzlich besuchte eine Delegation des Berufsbildungsinstituts Arbeit und Technik das Ausbildungszentrum (ABZ) Metall des BFI Tirol in Wattens. 

Neuer KUKA Roboter im Labor für Produktionstechnik

Studierenden der beruflichen Fachrichtungen Metall- und Elektrotechnik steht jetzt ein neuer Industrieroboter des Herstellers KUKA für Projektarbeiten zur Verfügung.

PROKOM 4.0-Forschungs-Verbund trifft sich im biat

Wird die Elektronikerin für Betriebstechnik am Arbeitsplatz verstärkt Software programmieren, der Mechaniker Wartungsarbeiten mit einem Tablet koordinieren und auf Englisch kommunizieren oder geschieht dieses bereits? Wie sehen die zukünftigen Anforderungen an die Facharbeit in einer digital-vernetzten Welt aus, z. B. in der Vision von Industrie 4.0? Wie wäre die Berufsaus- und -weiterbildung in diesem Kontext zu gestalten? Was ist die Netzkompetenz und warum bedarf es dieser?    

Prof. Dr. A. Willi Petersen an der „Beijing Academy of Educational Sciences“ zum Professor ernannt

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Europa-Universität Flensburg und der "Beijing Academy of Educational Sciences" wurde Prof. Dr. A. Willi Petersen vom biat als Anerkennung für die langjährige und gute weitere Zusammenarbeit von der Academy ehrenhalber ab Dezember 2015 für drei Jahre auch zum Professor an der "Beijing Academy of Educational Sciences" ernannt.

biat bei Deutsch-Lettischer Expertenrunde Berufsbildung

Vor dem Hintergrund eines gravierenden Fachkräftemangels und einer zugleich hohen Jugendarbeitslosigkeit in Lettland wurde im Jahr 2012 auf der politischen Ebene eine enge Zusammenarbeit zwischen deutschen und lettischen Berufsbildungsexperten beschlossen.   

Audi Q5 hybrid quattro ergänzt Kfz-Servicelabor

Studierenden der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik steht ab sofort mit einem Audi Q5 2.0 TFSI hybrid quattro ein Fahrzeug für Projekte und Versuche an Hochvolt- und Hybridfahrzeugen sowie weiteren hochmodernen Fahrzeugsystemen zur Verfügung. Das Fahrzeug wird auch bei Seminaren zum sicheren Umgang mit Hochvolt-Fahrzeugen zum Einsatz kommen und kann ab sofort von biat-Studierenden im Zusammenhang mit Fachrichtungsprojekten genutzt werden.

biat-Absolvent erhält Dr.-Hans-Adolf-Rossen-Preis

Der biat-Absolvent Peter Grossmann hat für seine Masterarbeit in der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik den Dr.-Hans-Adolf-Rossen-Preis erhalten. Der Preis wird an wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden der Flensburger Hochschulen aus dem Bereich Wirtschaft und Technik vergeben. Es wurden insgesamt vier Bachelor- und vier Masterarbeiten ausgezeichnet. Herr Grossmann hat in seiner Masterarbeit ein didaktisches Konzept für den Berufsschulunterricht von Kfz-Mechatroniker/-innen entwickelt, das eine integrative Kompetenzentwicklung für das Arbeiten an Elektro- oder Hybridfahrzeugen zum Ziel hat. Herr Grossmann ist nach Beendigung seines Masterstudiums und des Vorbereitungsdienstes jetzt an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg als Lehrkraft u.a. im Kfz-Bereich tätig und arbeitet dort an der unterrichtlichen Umsetzung seines "ausgezeichneten" Konzepts.

Umbau des Instituts

Die Büros des Instituts werden derzeit umgebaut. Das Sekretariat ist weiterhin wie gewohnt zu erreichen!

Gastvorlesung Dr. Rolf Löns

Am 20.01.2016 begrüßte Prof. Dr. Volkmar Herkner Herrn Dr. Rolf Löns zu einer Gastvorlesung am biat, in der dieser aus seinen Erfahrungen zur Berufsbildungspolitik der 1960 und 70er Jahre berichtete.

Schädel eines Rungholters rekonstruiert

Mittels 3D-Scan und 3D-Druck hat das biat den Schädel eines Rungholters im Auftrag des Museumsverbunds Nordfriesland für eine Ausstellung rekonstruiert.

Berufliche Bildung auf dem Campus Flensburg gestärkt

Premiere: Erstmals erhält ein Professor der Europa-Universität Flensburg eine Zweitmitgliedschaft an der Fachhochschule Flensburg. Dies ist eine Stärkung für die Ausbildung zum Lehramt an beruflichen Schulen.

biat bei „China-Deutschland Kooperation“ in Peking

Prof. Petersen und Maik Jepsen beim Austauschseminar für das vom chinesischen Staatsrat neu initiierte Berufsbildungsprojekt "Co-Operation, Innovation, Bridging and Development" am 19.11.2015 in Peking.

biat bei der INAP Konferenz vom 1.-2.9.2015 in Australien

Unter der Maxime "Architectures for apprenticeship: Achieving economic and social goals" fand die 6. internationale INAP Konferenz in der ersten Septemberwoche im fernen Australien statt...

Besuch von Ines Strehlau, MdL - B'90/Grüne

Ein spannendes Gespräch hatte sich am 14.09.2015 zwischen Vertretern des biat und Ines Strehlau - Landtagsabgeordnete und berufsbildungspolitische Sprecherin der Grünen - entwickelt. 

BIBB-Projekt "Voruntersuchung IT-Berufe"

Herr Prof. Dr. Axel Grimm ist in den Beirat des BIBB-Projektes "Voruntersuchung IT-Berufe" berufen worden.

Erstes Hochvolt-Seminar an Fahrzeugen durchgeführt!

Am 20./21.06. hat die Berufliche Fachrichtung Fahrzeugtechnik des Berufsbildungsinstituts Arbeit und Technik das erste Hochvolt-Seminar erfolgreich durchgeführt.

gtw-Koordinierungsstelle seit dem 1.6.2015 im biat

Die Koordinierungsstelle der Arbeitsgemeinschaft gewerblich-technische-Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw) ist zum 1. Juni 2015 in das biat umgezogen.

18. Hochschultage Berufliche Bildung - TU Dresden

Die 18. Hochschultage Berufliche Bildung finden vom 19. - 20. März 2015 an der TU Dresden unter dem Motto: "Bedeutungswandel der Berufsbildung durch Akademisierung?"  statt.

Exkursion Berlin versch. Berufsschulen

Die Professoren Herkner und Grimm möchten gerne mit Ihnen für zwei Tage nach Berlin fahren, um Ihnen unterschiedliche Berufsschultypen vorzustellen, diese zu besuchen und zu erfahren.

BIBB - Recherche Workshop

Am 27.04.2015 findet ein Recherche Workshop des BIBB bei uns im biat statt.

Projekt PROKOM 4.0 am biat gestartet

PROKOM 4.0 - Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie- Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel

Preis für herausragende Leistungen an biat-Absolventen verliehen

Hans-Peter Jensen (Master of Vocational Education, Fachrichtung Metalltechnik) wurde mit dem Preis der DEBEKA-Gruppe für herausragende Leistungen im Lehramts-Studium ausgezeichnet.

Verabschiedung von Prof. Dr. A. Willi Petersen in den "Un-"Ruhestand

Präsident Prof. Dr. Werner Reinhart und die Kollegen des Berufsbildungsinstituts Arbeit und Technik verabschiedeten Prof. Dr. A. Willi Petersen in einem feierlichen Rahmen in den "Un-"Ruhestand.

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Axel Grimm am 11.11.2014

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Axel Grimm, Universitätsprofessor für die Beruflichen Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik

Neue Buchveröffentlichung "Arbeitsforschung und berufliches Lernen"

Spöttl, G.; Becker, M. & Fischer, M.  (Hrsg.): Arbeitsforschung und berufliches Lernen. Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang