Aktuelle Nachrichten aus dem Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik

PROKOM4.0 in Porto - Netzkompetenz als Beitrag zum lebenslangen Lernen bei der ICLEL 2017


Als Projektmitverantwortlicher und Wissenschaftlicher Mitarbeiter des biat hielt Jonas Gebhardt den Vortrag "Netcompetence – a sustainable need for the digitized working world and society", auf der interdisziplinären und internationalen Konferenz International Conference on Lifelong Education and Leadership (kurz: ICLEL 2017) in Porto. Vom 12.-15. September 2017 fand die ICLEL an der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Oporto Polytechnic Institute statt. In Workshops und Panels trafen sich Forscherinnen aus zahlreichen Nationen, um aktuelle Tendenzen und Erkenntnisse im Kontext des lebenslangen Lernens fachlich und multiperspektivisch zu diskutieren.

Die Entwicklung von Netzkompetenz für die zukünftige Facharbeit tritt als eine Kernthese aus dem Teilprojekt des biat "PROKOM 4.0 – Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie" hervor. Darauf aufbauend wurde eine Lehr-Lernarrangement zur Sensibilisierung für die Entwicklungen im Umfeld von Industrie 4.0 und Digitalisierung konzipiert und evaluiert, um auch im Einklang mit dem Bedarf des lebenslangen Lernens eine nachhaltige Handlungs- und Gestaltungsfähigkeit der Facharbeit zu stärken und fortzuentwickeln. Dieses ist sowohl für nationale ebenso für internationale Bildungsangebote aller Qualifikationsstufen übertragbar.