Projekte Fahrzeugtechnik & Metalltechnik

Ausbildungslotsen in allgemeinbildenden Schulen in der Region Hannover

Ausbildungslotsen

Begleitung von Schülerinnen und Schülern in allgemeinbildenden Schulen beim Übergang in die Berufsausbildung

Laufzeit: 01.04.2015 - 31.03.2017

Verantwortlich: Reiner Schlausch, Beate von Scheven

Selbstgesteuerte Kompetenzerfassung in der Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG

Telekom-SelbstKom

Untersuchung der beruflichen Kompetenzen von Facharbeiterinnen und Facharbeitern und Entwicklung einer Kompetenzmatrix zur selbstgesteuerten Kompetenzerfassung und Steuerung der Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG.

Laufzeit: 01.10.2010

Verantwortlich: Torben Karges

Entwicklung und Herstellung eines Lernspiels „Labyrinth“ (lüttIng.) (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Mit dem Förderprogramm „lüttIng.“ sollen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I Einblicke in den Ingenieurberuf und in die gewerblich-technischen Berufe erhalten.

Laufzeit: 01.08.2013 - 31.07.2014

Verantwortlich: Reiner Schlausch

ZDK-Fachkräfteprognose 2020 - Prognose des Fachkräftebedarfs und des Bedarfs an Berufsausbildung im Kfz-Gewerbe (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Prognose des Fachkräftebedarfs und des Bedarfs an Berufsausbildung im Kfz-Gewerbe.

Laufzeit: 01.04.2012 - 30.04.2013

Verantwortlich: Matthias Becker

Untersuchungen und Konzeption zu einem National Automotive College (NAC) im Sultanat Oman (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Machbarkeitsstudie zur Einführung eines Kfz-Service-Berufsbildungszentrums „Centre of Excellence for Training in Automotive Service and Repair (National Automotive College – NAC)" für die Qualifizierung von jungen Omanis.

Laufzeit: 01.01.2012 - 31.12.2012

Verantwortlich: Matthias Becker

Wissenschaftliche Begleitung des Neuordnungsverfahrens Kfz-Mechatroniker/-in (BIBB) (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Die Neuordnung des Ausbildungsberufs „Kfz-Mechatroniker/-in“ wurde in den Jahren 2012 und 2013 auf Bitte der Sozialpartner und mit Einladung des BIBB wissenschaftlich beraten und begleitet.

Laufzeit: 01.01.2012 - 31.12.2013

Verantwortlich: Matthias Becker

Qualifizierungsinitiativen für die Elektromobilität im Kfz-Sektor (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Quele

Zielgruppenbezogene Untersuchung des Qualifizierungsangebotes für die Elektromobilität im Kfz-Sektor

Laufzeit: 01.12.2011 - 30.05.2012

Verantwortlich: Matthias Becker

Transfer of Innovation into the area of foreign trade (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

TRIFT

Identifizierung beruflicher Kompetenzen von Fachkräften im Außenhandel und Entwicklung einer Kompetenzmatrix nach dem VQTS-Modell

Laufzeit: 01.10.2010 - 30.09.2012

Verantwortlich: Matthias Becker

Umsetzung des Konzepts zur Gestaltung kompetenzbasierter Ausbildungsordnungen im Beruf Werkzeugmechaniker/-in (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Insbesondere durch die Bestrebungen, einen gemeinsamen Bildungs- und Beschäftigungsraum in Europa zu schaffen, wurde in den letzten Jahren die kompetenzorientierte Gestaltung der Berufsbildung in Deutschland intensiv diskutiert. Dabei wird Kompetenzorientierung zunehmend zu einem Leitgedanken – sei es durch die Festlegung auf berufliche Handlungsfähigkeit als Leitziel der Berufsausbildung im novellierten Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder durch die Entwicklung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR). Vor diesem Hintergrund ist ein bedeutender und wesentlicher Schritt zur Weiterentwicklung des Dualen Systems in Richtung Kompetenzorientierung die kompetenzbasierte Gestaltung von Curricula.
Ziel des Projektes, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt wird, ist es, das „Konzept zur Gestaltung kompetenzbasierter Ausbildungsordnungen“ in zwei Berufen exemplarisch zu erproben und sowohl eine Rückmeldung zur Praxistauglichkeit des Konzepts als auch zu Inhalt und Struktur kompetenzbasierter Ausbildungsordnungen zu erhalten.
Das vom BMBF in Auftrag gegebene und geförderte Projekt „Umsetzung des Konzepts zur Gestaltung kompetenzbasierter Ausbildungsordnungen in zwei ausgewählten Berufen“ hat zum Ziel, das in einem BIBB-Forschungsprojekt entwickelte „Konzept zur Gestaltung kompetenzbasierter Ausbildungsordnungen“ in zwei bereits bestehenden Berufsbildern – Werkzeugmechaniker/-in und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, Fachrichtung Versicherung – umzusetzen. In beiden Umsetzungsverfahren sollten sowohl das Konzept erprobt als auch zwei kompetenzbasierte Verordnungsentwürfe als Grundlage für die bildungspolitische Diskussion entwickelt werden.
Als sogenannter Berufeexperte für den Beruf „Werkzeugmechaniker/-in“ wurde an der Erarbeitung eines kompetenzbasierten Verordnungsentwurfes für diesen Beruf gemeinsam mit weiteren Experten der Sozialpartner und des BIBB mitgewirkt.

Laufzeit: 01.04.2010 - 31.01.2011

Verantwortlich: Reiner Schlausch

Bundesweite Evaluation der Berufsausbildung zum/zur Kfz-Servicemechaniker/in (Abgeschlossen)

Projekt öffnen

Im Rahmen der bundesweiten Evaluation wird der Bedarf der Kfz-Branche für den Beruf Kfz-Servicemechaniker/in in der betrieblichen Praxis auf Bundesebene ermittelt, die für den Einsatz in Kfz-Betrieben erforderlichen Qualifikationen identifiziert und es soll geklärt werden, ob die Absolventen und Absolventinnen auf die betriebliche Arbeitsrealität angemessen vorbereitet werden und ob sie nach dieser Ausbildung in den Arbeitsmarkt einmünden können. Es sollen ebenfalls Erkenntnisse für eine ggf. notwendige Neu- bzw. Umgestaltung des Ausbildungsberufes gewonnen werden.

Laufzeit: 15.02.2010 - 31.07.2011

Verantwortlich: Matthias Becker, Torben Karges