Verantwortlich

Dr. Marco Hjelm-Madsen

Tel.:
+49 461 805 2456
Fax:
+49 461 805 2151
hjelm-madsen-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@biat.uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 072

Laufzeit

01.06.2016 - 30.06.2019

Institution der EUF

Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat)

JUGEND STÄRKEN an der Schlei

Das Projekt „JUGEND STÄRKEN an der Schlei“ ist Teil des bundesweit angelegten ESF-Modellprogramms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ und richtet sich an junge Menschen (12-27-jährig), die „Lebensperspektiven und/oder berufliche Perspektiven entwickeln müssen, um in den Arbeitsmarkt integriert werden zu können“ Die Hilfen erfolgen über die aufsuchende Arbeit, das Case-Management und die Durchführung von Mikroprojekten.

Stichworte

Jugend stärken Schlei

Beschreibung

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung nimmt das biat vor allem zwei Analyseebenen in den Blick:

1. Eine raumbezogene Analyse quantitativer Bildungsdaten

2. Die qualitative Analyse exemplarischer Handlungsfelder des Projektes "JUGEND STÄRKEN an der Schlei"

Die Analysen konzentrieren sich auf die Handlungsfelder der aufsuchenden Arbeit und das Case-Management. Sie erfolgen im Rahmen von Befragungen ausgewählter Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zuständiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendhilfe.

Die Zusammenarbeit ist prozessorientiert ausgerichtet und zielt darauf ab, aus wissenschaftlicher Perspektive Impulse zu setzen, die die Partizipationsmöglichkeiten junger Menschen im Kreis Schleswig-Flensburg an Angeboten der beruflichen Bildung nachhaltig erweitern.