Dr. Claudia Richter

Dr. Claudia Richter

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2512
Fax
+49 461 805 952512
E-Mail
claudia.richter-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Madrid
Raum
MAD 218
Straße
Munketoft 3b
PLZ / Stadt
24937 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie
Funktion
Wiss. Mitarbeiterin

Sprechstunden

dienstags 13:00 - 14:00 Uhr

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
22SQ42/43z_a Bildungs- und Gesellschaftssysteme in Lateinamerika Seminar HeSe 2018
22S308z_a Gruppen in Organisationen: Psychologie der Gruppe Seminar HeSe 2018
22SQ42z_c Lateinamerika - Einführung Prüfung HeSe 2018
22S308z_b Gruppen in Organisationen: Training sozialer Kompetenzen Übung HeSe 2018

Arbeitsschwerpunkte

  • International vergleichende Bildungsforschung, insbesondere zu Iberoamerika
  • Interkulturelle Bildung
  • Frühkindliche Bildung

Vita

Berufliche und akademische Positionen

05/2015–

Wiss. Mitarbeiterin im Projekt "Arbeitsaufgaben und -strukturen von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen" am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung/Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie (Prof. Dr. Heiner Dunckel)

11/2007–03/2015

Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissen­schaft/Lehrstuhl Vergleichende Erziehungswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Christel Adick)

01/2007–10/2007

Mitarbeiterin im International Office der Universität Flensburg/Verantwortliche für die Universitätskooperationen in Lateinamerika

05/2004–12/2006

Wiss. Mitarbeiterin der Universität Flensburg

04/2003–04/2004

Lehrbeauftragte am Institut für Allg. Pädagogik/Allg. Erwachsenenbildung an der Universität Flensburg

03/1999–07/1999

Seminarassistentin in der "Wolfgang-Natonek-Akademie" in Plauen

05/1996–12/1998

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeographie der TU Chemnitz

Mitarbeit u.a. in den Projekten "Projektträgerschaft" und "METASA-Torgau"

Studium und Abschlüsse

10/2011–10/2013

Postdoktorandin im mentoring³-Programm für Postdoktorandinnen in den Geistes-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften der Universitätsallianz Metropole Ruhr

2009

Promotion an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der RUB

Thema: Schulqualität in Lateinamerika am Beispiel von "Education for All (EFA)" in Honduras

10/1995–02/2002

Magisterstudium der Erziehungswissenschaft an der TU Chemnitz

Veröffentlichungen

Bücher und Herausgeberschaften

  • Oelsner, V.; Richter, C. (Hrsg.). (2015). Bildung in Lateinamerika. Strukturen, Entwicklungen, Herausforderungen. Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C.; Dietz, G. (Guest Editors). (2013). Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit in Lateinamerika. Tertium Comparationis, 19 (2) (Themenheft).
  • Hornberg, S.; Richter, C.; Rotter, C. (2013). (Hrsg.). Erziehung und Bildung in der Weltgesellschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Christel Adick. Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C. (2010). Schulqualität in Lateinamerika am Beispiel von "Education for All (EFA)" in Honduras. Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C.; Tarazona, M. (Guest Editors). (2010). Bildungsqualität und Steuerung von Bildungsprozessen in Iberoamerika. Tertium Comparationis, 16 (1). (Themenheft).

Buchbeiträge und Zeitschriftenartikel

  • Richter, C. (2015). Globales Lernen in Lateinamerika. Handlexikon Globales Lernen. 2. Überarb. Auflage. Verlag Klemm & Oelschläger (zum Druck angenommen).
  • Richter, C.; Morales, R. (2015). Education for All in Honduras – 15 Jahre nach Jomtien, Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 2, 27–33.
  • Richter, C. (2015). Das Bildungssystem in Honduras unter besonderer Berücksichtigung der Situation von Kindern. In Oelsner, V.; Richter, C. (Hrsg.), Bildung in Lateinamerika. Strukturen, Entwicklungen, Herausforderungen (S. 143–164). Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C. (2013). Indigene Universitäten in Lateinamerika. Tertium Comparationis, 19 (2), 147–168.
  • Richter, C. (2013). Calidad educativa: Honduras como ejemplo de "Educación para todos". In Centro Universitario de Ciencias Sociales y Humanidades de la Universidad de Guadalajara: La interculturalidad como rasgo de la educación en el siglo XXI. Guadalajara: Universidad de Guadalajara.
  • Richter, C. (2013). Schulqualität in Honduras. In Claudia Bergmüller (Hrsg.), Capacity Building und Schulqualität. Konzepte und Befunde zur Lehrerprofessionalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit (S. 107–126). Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C. (2013). Lateinamerika. In. C. Adick (Hrsg.), Regionale Bildungsentwicklungen und nationale Schulsysteme in Afrika, Asien, Lateinamerika und Karibik (S. 65–83). Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C. (2013). Brasilien. In C. Adick (Hrsg.), Regionale Bildungsentwicklungen und nationale Schulsysteme in Afrika, Asien, Lateinamerika und Karibik (S. 171–190). Münster: Waxmann Verlag.
  • Richter, C. (2013). Schulleistungsvergleiche in Ländern des Südens am Beispiel von Lateinamerika. In S. Hornberg; C. Richter; C. Rotter (Hrsg.), Erziehung und Bildung in der Weltgesellschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Christel Adick (S. 113–130). Münster: Waxmann Verlag.
  • Folgende Artikel im Lexikon der Erziehungswissenschaft, hg. von Horn, Klaus-Peter et al. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag, 2012 (mehrere Bände).

    • Argentinien
    • Brasilien
    • Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)
    • Freire, Paulo
    • Gandhi, Mahatma
    • Inter Nations e.V.
    • Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (InWEnt)
    • Lateinamerika
    • Mexiko
    • Schwellenländer
    • Tagore, Rabindranath

  • Richter, C. (2010). Schulqualität in Lateinamerika. Ein Überblick. Tertium Comparationis, 16 (1), 5–23.
  • Müller-Benedict, V.; Richter, C. (2009). Internationale Indikatoren der Schul­wirksamkeit, angewandt auf Entwicklungsländer. Das Beispiel Honduras zeigt die Probleme. In Pfau-Effinger, B. et al. (Hrsg.), International vergleichende Sozial­forschung. Ansätze und Messkonzepte unter den Bedingungen der Globalisierung (S. 153–172). Weinheim: VS Verlag.

Den Link zur vollständigen Liste der Veröffentlichungen finden Sieh hier.

                    Mitgliedschaften

                    Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Sektion International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft/Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft (SIIVE) und Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit/Kommission Pädagogik der frühen Kindheit.

                    Verantwortliche Publikationstätigkeit

                    Seit 2007 Verantwortliche für den Rezensionsteil des Journals für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft Tertium Comparationis